Doktorarbeit: Hemmnisse bei Nachfragerbündelungen auf Business-to-Consumer-Märkten

Hemmnisse bei Nachfragerbündelungen auf Business-to-Consumer-Märkten

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 195

Hamburg , 342 Seiten

ISBN 978-3-8300-2871-0 (Print)
ISBN 978-3-339-02871-6 (eBook)

Zum Inhalt

Die Entwicklung innovativer Vermarktungskonzepte erlangt vor dem Hintergrund verschärften Wettbewerbs eine zunehmende Bedeutung für Unternehmen. Nachfragerbündelungen, denen ein großes Potenzial in der Vergangenheit attestiert wurde, den traditionellen Handel zu verändern, sehen sich insbesondere auf Konsumgütermärkten Hemmnissen auf Seiten der Nachfrager ausgesetzt. Dieses verwundert umso mehr, als dass mit der Verbreitung des Internets die Rahmenbedingungen für die Bildung der Nachfragergruppe erheblich verbessert wurden.

Die Voraussetzung für die weitere Verbreitung in der Praxis bildet daher eine umfassende Untersuchung nachfragerseitiger Hemmnisse, um darauf aufbauend konkrete Handlungsimplikationen ableiten zu können. Der Verfasser widmet sich dieser Frage, indem er systematisch Rationalitätsperspektiven neuer mikroökonomischer Theorien und wirtschaftspsychologischer Ansätze beleuchtet und zentrale Unsicherheitsbereiche im Rahmen der Teilnahmeentscheidung ableitet. Die empirische Überprüfung durch den Einsatz eines Laborexperiments erlaubt nicht nur die differenzierte Analyse verschiedener Abwicklungsformen, sondern auch die Beurteilung der Erfolgsaussichten flankierender Maßnahmen (z.B. Garantien).

Dieses Buch richtet sich sowohl an Dozenten und Studenten wie auch Praktiker aus dem Bereich Marketing und Handel, die die Absatzbemühungen ihres Unternehmens auf innovative Art und Weise fördern möchten.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲