Forschungsarbeit: Jonathan Swifts Autonekrolog – Die Verse auf den Tod von Dr. Swift, D.S.P.D.

Jonathan Swifts Autonekrolog –
Die Verse auf den Tod von Dr. Swift, D.S.P.D.

Übersetzung - Kommentar - Interpretation

Studien zur Anglistik und Amerikanistik, Band 9

Hamburg , 112 Seiten

ISBN 978-3-8300-2660-0 (Print)
ISBN 978-3-339-02660-6 (eBook)

Zum Inhalt

Swifts literarischer Ruhm beruht hauptsächlich auf seinen satirischen Prosaschriften, aus deren Schatten sich seine teilweise nicht minder originellen und interessanten Versdichtungen erst im 20. Jahrhundert zu lösen vermochten. Insbesondere seit Beginn der 1970er Jahre setzte auf breiter Front eine grundlegende Neubewertung dieses Sektors von Swifts Schaffen ein. Das Hauptinteresse galt dabei vor allem seinen späten Gedichten, speziell jenen aus seiner letzten Schaffensphase, in denen er bilanzartig seinen politischen, moralischen und poetischen Überzeugungen Ausdruck verlieh.

Das berühmteste davon sind die aus guten Gründen als sein bestes Gedicht geltenden, 1731/32 entstandenen und 1739 publizierten Verses on the Death of Dr. Swift, D.S.P.D. Um dieses wichtige Schlüsselwerk einem breiten deutschsprachigen Publikum leichter zugänglich und näher vertraut zu machen, wird der 488 Zeilen lange Text nebst Swifts eigenen Anmerkungen dazu hier erstmals in einer umfassend kommentierten zweisprachigen Ausgabe vorgelegt. Die neue deutsche Übersetzung sucht dem Wortlaut und Geist des Swiftschen Originals möglichst nahe zu kommen. Die Einleitung des Bandes beschreibt konzis die reichlich verworrene Entstehungsgeschichte dieses ebenso facetten- wie problemreichen Werkes, das Nachwort die Hauptstadien seiner Rezeptionsgeschichte. Kontrastive Seitenblicke auf La Rochefoucauld, den Ideengeber für dieses Gedicht, sowie auf die Rolle posthumer Gedenkrituale und deren literarischen Niederschlag bei zahlreichen anderen Autoren verankern die Befunde in einem werkübergreifenden mentalitätsgeschichtlichen Zusammenhang. Eine kommentierte Bibliographie mit Schwerpunkt auf den wichtigsten Spezialstudien zu diesem vieldiskutierten Text ermöglicht eine vertiefende eigene Auseinandersetzung mit dem literatur- wie kulturhistorisch gleichermaßen interessanten Werk.

Mit diesem vielfältigen Informationsangebot richtet sich das Buch an ein Publikum, das weit über den engeren Kreis spezifisch anglistisch orientierter Leser hinausreicht.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲