Dissertation: Die Beteiligung der Arbeitnehmer und die Corporate Governance in der Europäischen Aktiengesellschaft („Societas Europaea“) mit Sitz in Deutschland

Die Beteiligung der Arbeitnehmer und die Corporate Governance in der Europäischen Aktiengesellschaft („Societas Europaea“) mit Sitz in Deutschland

Rechtliche und ökonomische Analyse der deutschen Umsetzungsgesetze

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 9

Hamburg , 428 Seiten

ISBN 978-3-8300-2492-7 (Print)
ISBN 978-3-339-02492-3 (eBook)

Zum Inhalt

Durch das „Wunder von Nizza“ ist die Europäische Aktiengesellschaft Wirklichkeit geworden und fand das langwierigste und sicherlich eines der schwierigsten Kodifizierungsvorhaben in der Geschichte der EU sein Ende. Seit 08.Oktober 2004 bietet die Europäische Aktiengesellschaft insbesondere den multinationalen Großunternehmen eine Alternative zu den Gesellschaftsformen nach nationalem Recht. In der Studie werden insbesondere die Modalitäten der Arbeitnehmerbeteiligung in der SE mit Sitz in Deutschland nach den dazugehörigen komplexen Regelungen der SE-Richtlinie bzw. des SE-Beteiligungsgesetzes ausführlich und systematisch dargelegt und anhand von bisher teilweise fehlenden Beispielen und Darstellungen expliziert. Minutiös werden die Feinheiten des Verhandlungsverfahrens erklärt. Hierbei wird quasi ein „Fahrplan“ einer SE-Gründung abgearbeitet und anschließend die Arbeitnehmerbeteiligung in den Kontext der Corporate-Governance-Diskussion eingeordnet.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲