Sammelband: Hans Christian Andersen zum 200. Geburtstag: „Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich!“

Hans Christian Andersen zum 200. Geburtstag:
„Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich!“

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft, Band 89

Hamburg , 218 Seiten

ISBN 978-3-8300-2133-9 (Print)
ISBN 978-3-339-02133-5 (eBook)

Zum Inhalt

Hans Christian Andersen gilt als einer der berühmtesten Märchendichter aller Zeiten. Die große Zahl an Märchen entführt Kinder wie Erwachsene in Phantasiewelten, die Grenzen zur Realität durchlässig machen. Sie gehören zu den international bekanntesten und meistübersetzten literarischen Werken.

Gleichzeitig sollte aber nicht vergessen werden, dass Andersens Werk auch so viel anderes umfasst: Wunsch des Dichters war es, ein berühmter Dramatiker zu werden. Davon zeugen die zahlreichen Theaterstücke und Vaudevilles. Ebenso spiegelt sich die Theaterbegeisterung Andersens in seiner Lebensgeschichte, in den persönlichen Kontakten und seinem Auftreten, die Gegenstand moderner literarischer Reflexionen geworden sind. Weitgehend unbekannt ist bisher Andersens Reisefreude, und vor allem seine literarische Tätigkeit als begeisterter Erzähler von seinen Reisen durch ganz Europa. Angefangen von einer Fußreise durch Kopenhagen auf die Nachbarinsel Amager bis hin zu seinen Orientreisen hat nicht nur Andersen viel entdeckt, sondern es gibt auch über ihn viel zu entdecken. Die stete Neugier des Autors führte ihn aber nicht nur zur Beschreibung fremder Orte, er war auch immer an den enormen technischen Neuerungen seiner Zeit interessiert. Dass Andersen aufgrund seines „Allerweltsnamens“ im heutigen Dänemark Schwierigkeiten hätte, wahrgenommen zu werden, lässt sich wohl nicht behaupten. Dass er nicht mit den vielen Tausend anderen Dänen verwechselt wird, die Andersen heißen, liegt nur an speziellen Namenszusätzen, etwa der in Dänemark weit verbreiteten Form „H. C. Andersen“.

In diesem Buch wird die Person Hans Christian Andersen vielseitig beleuchtet und sein Werk in seiner Gesamtheit in Betracht gezogen. Dabei darf natürlich nicht fehlen, was Andersen am stärksten zu internationalem Ruhm verholfen hat: seine Märchen und deren Wirkung auf die Entwicklung der europäischen Kinder- und Jugend-, aber auch Erwachsenenliteratur. Aus Anlass des 200. Geburtsjahres von Hans Christian Andersen im Jahre 2005 liegt ein Band vor, der den Dichter für sein Gesamtwerk und seinen persönlichen Werdegang würdigt. So wird Andersen zwar von einer einseitigen Einschätzung als Märchendichter befreit, aber sein Leben so vermittelt, wie er es selbst autobiographisch beschreibt: „Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und glücklich!“

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲