Dissertation: Therapieevaluation in der kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik

Therapieevaluation in der kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik

Die Methode des Goal Attainment Scaling

Studien zur Psychiatrieforschung, Band 11

Hamburg 2004, 248 Seiten
ISBN 978-3-8300-1549-9 (Print & eBook)

Gesundheitswissenschaft, Goal Attainment Scaling, Individuelle Zielsetzung, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Medizin, Psychiatrie, Psychologie, Qualitätssicherung, Tagesklinik, Therapieevaluation

Zum Inhalt

Mit der Methode „Goal Attainment Scaling“ (GAS) können individuelle Fortschritte im Rahmen einer Intervention dokumentiert und verglichen werden. Damit stellt das GAS eine wichtige Ergänzung zu standardisierten Fragebögen oder anderen gängigen Evaluationsmethoden dar. Im diesem Buch wird das GAS Schritt für Schritt erläutert und hinsichtlich seiner Vor- und Nachteile diskutiert. Ferner werden die wissenschaftlichen Standards der modernen Evaluationsforschung und Qualitätssicherung sowie die Besonderheiten einer GAS-Anwendung im psychiatrischen Setting dargestellt. Die ausführliche Beschreibung einer empirischen Untersuchung in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik rundet die GAS-Vorstellung ab. Eine informative Übersichtsarbeit - für Wissenschaftler und Praktiker gleichermaßen.

Dr. phil. Cordula Kähler hat sich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychologischen Institut IV der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster viele Jahre mit der wissenschaftlichen Evaluation und Qualitätssicherung medizinisch-psychologischer Interventionen beschäftigt. Parallel dazu absolvierte sie die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und war als freie Mitarbeiterin an der Psychotherapieambulanz der Universität Münster tätig. Dadurch war es ihr möglich, bei ihrer Darstellung des Goal Attainment Scaling die Bedürfnisse von Forschern und Praktikern gleichermaßen zu berücksichtigen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben