Tagungsband: Die inhaltliche Neuausrichtung des rechtswissenschaftlichen Studiums

Die inhaltliche Neuausrichtung des rechtswissenschaftlichen Studiums

5. Soldan-Tagung zur anwaltsorientierten Juristenausbildung 25. April 2003 in Bielefeld

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld, Band 11

Hamburg 2003, 158 Seiten
ISBN 978-3-8300-1120-0 (Print)

Anwaltsorientierung, Anwaltsrecht, Jurastudium, Juristenausbildungsreform, Leistungskontrollen, Rechtswissenschaft, Rechtswissenschaftliches Studium, Schlüsselqualifikationen, Soldan-Tagung

Zum Inhalt

Am 25. April fand die 5. Soldan-Tagung zur anwaltsorientierten Juristenausbildung mit dem Thema: „Die inhaltliche Neuausrichtung des rechtswissenschaftlichen Studiums“ in Bielefeld statt. Neben 18 juristischen Fakultäten, der Bundesrechtsanwalts- und Bundesnotarkammer und dem Deutschen Anwaltverein waren auch das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, die Justiz und Justizprüfungsämter sowie zahlreiche Rechtsanwaltskammern vertreten.

Mit insgesamt 21 Beiträgen zu den Eckpunkten der Ausbildungsreform: Berufsfeldbezug, Schlüsselqualifikationen, Schwerpunktausbildung und Leistungskontrollen mit Anwaltsorientierung dokumentiert der Band die auf der Tagung gehaltenen Reden, vorbereitete Statements und Beschlüsse; darüber hinaus enthält er Beiträge der Moderatoren sowie ergänzende Abhandlungen.

Der Band 11 der Bielefelder Schriftenreihe gibt einen unfassenden Überblick über die vielschichtigen Diskussionen in den Plenarveranstaltungen und den Arbeitsgruppen, die sich mit den aktuellen Fragen der Juristenausbildungsreform beschäftigten und leistet so einen weiterführenden Beitrag zur inhaltlichen Umsetzung der Reform der Juristenausbildung an den Universitäten.

Weiterführende Hinweise zur 5. Soldan-Tagung geben die Besprechungen von Brei in JuS 2003, 723 f., und Lewinski/Schmidt/Busch in JA 2003, 733 f.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben