Lebenserinnerung: Drahtzieher und Marionette

Drahtzieher und Marionette

75 Jahre erlebte Deutsche Geschichte

Lebenserinnerungen, Band 13

Hamburg 1999, 240 Seiten
ISBN 978-3-8300-0016-7 (Print)

Autobiographie, Erinnerungen, FGM, Hochschule, Lebenserinnerungen, Marketing, Marktforschung, Professor, Universität Augsburg

Zum Inhalt

Dipl.-Kfm. Prof. Dr. oec. Paul W. Meyer war bis zu seiner Emeritierung Ordinarius für Betriebswirtschaftlehre an der Universität Augsburg. In Lehre und Forschung vertrat er den Schwerpunkt Marketing mit den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Marktforschung, Marketing der Industrie, des Handels, der Dienstleister, der Sozio-Institutionen.

Zusammen mit seinen Mitarbeitern installierte er eine sowohl system- als auch praxisorientierte Marketing-Ausbildung, die zusammen mit dem studienintegrierten Praktikum, den jährlichen Methodenpraktika und den Tagungen der FGM-Fördergesellschaft Marketing e.V. eine Sonderstellung im europäischen Markt einnimmt.

Von zahlreichen Publikationen sind seine Bücher „Möglichkeiten und Grenzen der Marktforschung“ (1964), „Die machbare Wirtschaft, Grundlagen des Marketing“ (1973) und „Integrierte Marketingfunktionen“ (4. Aufl. 1996) erwähnenswert.

Anschaulich beschreibt Prof. Meyer, geb. 1924, in diesem Buch sein Leben, seine Ausbildung und seine wissenschaftliche Laufbahn in Lehre und Forschung. Gleichzeitig entwirft er darin die faszinierende Geschichte seines Fachgebiets Marketing.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben