Noch keine Abbildung vorhanden
In Kürze lieferbar

Pathognostische Miszellen I

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 199

Hamburg , 290 Seiten

ISBN 978-3-339-14070-8 (Print)

ISBN 978-3-339-14071-5 (eBook)

Zum Inhalt

Neuigkeiten innerhalb der prallen Serie an Sammelbänden mit meinen innovativen Gedanken? Ja, einige gewiss. Nicht handelt es sich um Einführungen in die Pathognostik, der geneigte Leser findet sich mittendrin im fortgeschrittenen Format, immer dabei bedenkend, dass der überkommene hypostatische Intersubjektivismus abgelöst werden muss von einer „Psychoanalyse der Sachen“ (Sartre), gleich Pathognostik.

Diesmal kam eine deutliche Reminiszenz an das Freud-Institut und meine frühere Mitarbeit bei der linken Fraktion zustande. Immer bedacht auch die oben zitierte Ersetzung. Achtsam auf den Marxismus als Hauptform innerbürgerlicher Hauptaufklärung.

Noch eine weitere, autobiographische, Reminiszenz an meine ganz frühe musikalische Vergangenheit, längst umgebogen in die theoretische Version von Operninterpretationen; Carmen und Don Giovanni; die Oper schlechthin.

Wie gesagt, immer achtsam darauf, die besagte Ersetzung zu bedenken. Die Berücksichtigung von Einzelproblemen möchte ich im Vorhinein nicht verraten.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Ausgewählte kulturgenealogische Mythentropologien in progress

Ausgewählte kulturgenealogische Mythentropologien in progress

Mit Paraphrasen mythenreferenter Veröffentlichungen

Hamburg , ISBN 978-3-339-13602-2 (Print) | ISBN 978-3-339-13603-9 (eBook)


Forschungsarbeit: Pathognostische Depeschen

Pathognostische Depeschen

Hamburg , ISBN 978-3-339-13468-4 (Print) | ISBN 978-3-339-13469-1 (eBook)