Noch keine Abbildung vorhanden
In Kürze lieferbar

Die Gebärmuttertransplantation

Medizin – Recht – Ethik

-Hardcover-

Medizinrecht in Forschung und Praxis, Band 74

Hamburg , 306 Seiten

ISBN 978-3-339-13992-4 (Print) |ISBN 978-3-339-13993-1 (eBook)

Zum Inhalt englishenglish

Die Gebärmuttertransplantation ist ein revolutionäres Novum in der modernen, selbstbestimmten und diversen Gesellschaft. Dieses erste deutschsprachige umfangreiche Werk bietet einen tiefen Einblick in eines der innovativsten medizinischen Verfahren unserer Zeit. Es untersucht medizinische, rechtliche und ethische Aspekte, die mit dieser neuartigen Technologie verbunden sind.

Um die zentrale Frage des Buches beantworten zu können, werden zunächst die Historie und die medizinischen Hintergründe detailliert beschrieben:

Ist die Gebärmuttertransplantation in Deutschland rechtlich zulässig?

Neben der profunden Analyse der rechtlichen Zulässigkeit der Gebärmuttertransplantation werden auch Alternativen wie Leihmutterschaft und Adoption erläutert und ihr gegenübergestellt. Dabei werden sowohl die Lebend- als auch die Totenspende betrachtet und kritisch hinterfragt.

Anschließend werden die ethischen Dimensionen dieses medizinischen Fortschritts ebenfalls eingehend diskutiert.

Ein besonders spannender Aspekt ist der Diskurs über die Applikation der Gebärmuttertransplantation bei verschiedenen Geschlechtern. Bisher ausschließlich bei Cis-Frauen durchgeführt, könnte diese Methode auch für Transgender-Personen oder Cis-Männer relevant werden.

Des Weiteren wirft das Buch einen Blick auf die finanzielle Seite: Wer trägt die Kosten für eine Gebärmuttertransplantation – sind diese Eingriffe als Teil der medizinischen Versorgung anzusehen, die von der Allgemeinheit getragen werden sollte?

Dieses Buch ist ein unverzichtbares Werk für Betroffene, Fachleute, Forschende, Interessierte und alle, die sich mit den komplexen Facetten der Gebärmuttertransplantation auseinandersetzen möchten. Es liefert fundierte Informationen, regt zur Reflexion an und trägt so zu einer aufgeklärten Diskussion über eines der faszinierendsten und kontroversesten Themen der modernen Medizin bei.

Schließlich hilft dieses Werk, die Chancen und auch Herausforderungen des Kinderkriegens, mit denen sich Menschen ohne Gebärmutter auseinandersetzen müssen, besser zu verstehen und setzt sie in den Kontext der großen Fragen der Menschheit.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.