Tagungsband: Das sprachliche Handeln in den kleinen Kanzleien
In Kürze lieferbar

Das sprachliche Handeln in den kleinen Kanzleien

Akten der 10. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Kanzleisprachenforschung, Warschau, 9. bis 10. September 2019

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 256

Hamburg , 262 Seiten

ISBN 978-3-339-12520-0 (Print)
ISBN 978-3-339-12521-7 (eBook)

Die Beiträge in diesem Band thematisieren kanzelarische Texte, die aus deutschsprachigen Kanzleien stammen, die im heutigen Dänemark, Deutschland, Österreich, Polen und in der Slowakei lagen. Im Ergebnis entstand ein breites Spektrum sprachlicher Aktivitäten in kleinen Kanzleien sowie sprachlicher und kommunikativer Phänomene in Produkten kleiner Kanzleien.
in: Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn
Das Buch reiht sich in die in der letzten Zeit wieder florierende Landschaft der sprach- bzw. kulturgeschichtlich geprägten Sprachforschung ein und stellt einen gelungenen Versuch dar, diese zu dokumentieren. [...] Hervorzuheben sind Zahl der Beispiele, vorbildliche Analyse und Forschungszuverlässigkeit.
in: Jagiellonen-Universität in Kraków

Zum Inhalt

Im vorliegenden Band sind Beiträge abgedruckt, die auf Vorträge der 10. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Kanzleisprachenforschung (IAK) vom 9. bis zum 10. September 2019 an der Universität Warschau zurückgehen. Den Schwerpunkt dieses Kongresses bildete das sprachliche Handeln in den kleinen Kanzleien. Das Rahmenthema der Tagung wurde auch zum Titel des vorliegenden Bandes. Es ging in erster Linie darum, den Blick auf kleine (wenig oder auch kaum bekannte) Verwaltungskanzleien auf dem Lande und in der Stadt zu richten und Texte als Produkte des sprachlichen Handelns des Kanzleipersonals näher zu betrachten. Es handelt sich dabei um Kanzleien mit Standorten u. a. im heutigen Dänemark, Deutschland, Österreich, Polen, Russland, Rumänien und in der Slowakei.

Die im vorliegenden Band publizierten Beiträge bieten unterschiedliche Zugänge und Sichtweisen des sprachlichen Handelns in den kleinen Kanzleien. Einige der Beiträge beschäftigen sich mit den Kanzleitexten, die in kleinen Kanzleien entstanden sind, aus der Perspektive der Textlinguistik, andere stellen sie als Kommunikationsformen vor und noch andere nehmen sich sprachlicher Besonderheiten und sprachlicher Gepflogenheiten an, die in den analysierten Texten aus den kleinen Kanzleien zu beobachten sind.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲