In Kürze lieferbar
Dissertation: Entwicklung und Evaluation einer Handreichung für Lehrkräfte von Schülern mit Hörschädigung im inklusiven Unterricht

Entwicklung und Evaluation einer Handreichung für Lehrkräfte von Schülern mit Hörschädigung im inklusiven Unterricht

Integrationspädagogik in Forschung und Praxis, Band 25

Hamburg 2020, 342 Seiten
ISBN 978-3-339-11988-9 (Print), ISBN 978-3-339-11989-6 (eBook)

Befragung Lehrkräfte, Beschulung Hörgeschädigter, Didaktik, Entwicklung einer Handreichung, Gehörlos, Hörschädigung, Informationsmaterial, Inklusion, Inklusiver Unterricht, Integration, Pädagogischer Ratgeber, Praxistipps, Schule, Schwerhörig, Schwerhörige und gehörlose Schüler, Sonderpädagogik, Unterricht

Zum Inhalt

Mit der fortschreitenden Inklusion steigt die Zahl der Schüler mit Hörschädigung an den allgemeinen Schulen. Das stellt eine große Herausforderung für die Lehrkräfte dar. Was gibt es zu beachten? Wie funktioniert die Kommunikation miteinander? Wie sollte ein hörgeschädigtenspezifischer Unterricht aussehen?

Zu diesen und weiteren Fragestellungen wünschen sich viele Lehrkräfte Antworten und Informationen. Neben der Beratung durch Sonderpädagogen braucht es konkretes Informationsmaterial für die unterrichtliche Praxis. Bisher lagen dazu kaum ansprechende Texte vor, hingegen existierten bereits einige Forschungserkenntnisse zum gemeinsamen Unterricht von Schülern mit und ohne Hörschädigung.

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die Erkenntnisse praxisnah zu einer Handreichung aufbereitet und überprüft. Für diese Entwicklung wurden die vorhandenen Forschungsergebnisse anhand einer Dokumentenanalyse zusammengefasst, aufbereitet und im Austausch mit Experten optimiert dargestellt. Lehrkräfte mit und ohne Erfahrung im Unterrichten von Schülern mit Hörschädigung prüften in der anschließenden Evaluation das entstandene Material. Ihre Rückmeldung wurde sowohl quantitativ mithilfe von Fragebögen als auch qualitativ durch Gruppendiskussionen erfasst.

Die behandelten Themen bewegen sich um die verschiedenen Arten von Hörschädigungen und ihre Auswirkungen, um die hohe Bedeutung der Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie um pädagogische und didaktische Hinweise. Weiterhin wird in dieser Arbeit ein Ausblick auf angeschlossene und mögliche zukünftige Unterrichtshilfen gegeben. Das entwickelte Material wurde gut angenommen und stellte eine Grundlage für andere Förderschwerpunkte dar.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben