Dissertation: Innovationscontrolling in Energieversorgungsunternehmen

Innovationscontrolling in Energieversorgungsunternehmen

Ein Mixed-Methods-Ansatz zur Ermittlung der Auswirkung auf die Innovationsperformance

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 534

Hamburg 2020, 666 Seiten
ISBN 978-3-339-11664-2 (Print), ISBN 978-3-339-11665-9 (eBook)

Agile Projektmanagementmethoden, Energiebranche, Energieversorgungsunternehmen, Innovationscontrolling, Innovationsperformance, Innovationsprozess, Mixed-Methods-Ansatz, Projektmanagement, Regressionsanalyse, Strategisches Controlling, Strategisches Management, Varianzanalyse

Zum Inhalt

Während Innovationen geistige Freiheit und Ressourcenfreiraum erfordern, steht Controlling für Kontrolle, Effizienz und zwangsläufig auch für Beschränkung. Das Innovationscontrolling hat sich jedoch als Teilbereich des Innovationsmanagements innerhalb von Innovationsabteilungen oder in Innovation Hubs institutionell zahlreich entfaltet. Innovationscontrolling-Aufgaben und -Instrumente werden in den einzelnen Geschäftsbereichen von F&E-Controllern, Unternehmensentwicklern, Vertriebscontrollern und vielen weiteren wahrgenommen. Dennoch herrscht ein grundsätzlicher Dissens über die Wirkungsweise und so befindet es sich in der Kontroverse: Ist es eine hemmende Bürokratie oder ein Effizienzhebel?

Die Zielsetzung dieser Studie ist es folglich, den Zusammenhang zwischen dem Innovationscontrolling und unternehmerischen Erfolg zu untersuchen und damit einen Beitrag zum vertieften Verständnis zu liefern. Hierzu wird zunächst ein detaillierter Innovationscontrollingprozess konzipiert und darauf basierend ein Fragebogen entwickelt, der anschließend in der Energiebranche durchgeführt wird. Die Ergebnisse des Fragebogens werden anschließend mit Hilfe deskriptiver und multivariater Methoden der Statistik aufbereitet und ausgewertet.

Als zentrales Ergebnis lässt sich festhalten, dass sich das Innovationscontrolling sowohl positiv als auch negativ auf die Innovationsperformance auswirken kann. Für diese Erkenntnis ist in der genaueren Betrachtung zwischen strategisch-phasenübergreifendem und operativ-phasenspezifischem Innovationscontrolling zu unterscheiden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben