Dissertation: Entwicklung als Ziel von Psychotherapie

Entwicklung als Ziel von Psychotherapie

Ein salutogenetisches Modell über Veränderungen im innermoralischen Selbstbezug von Suchtkranken im Verlauf einer stationären Entwöhnungstherapie

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse, Band 47

Hamburg , 456 Seiten

ISBN 978-3-86064-907-7 (Print)

Zum Inhalt

In dem Buch „Entwicklung als Ziel von Psychotherapie“ werden Bereiche der klinischen Suchttherapie, der kognitiven Entwicklungspsychologie und der Moralforschung in einer fruchtbaren Synthese aufeinander bezogen und weitergeführt. Ziel von Psychotherapien ist die Entwicklung der Person. Dabei wird eine salutogenetische Perspektive vertreten. Es geht um die Förderung der Gesundheit und der Ressourcen eines Menschen.

Die Arbeit entwirft ein Entwicklungsmodell des Selbst, welches das innermoralische Erleben einer Person in den Mittelpunkt rückt, und setzt es empirisch um. Entscheidendes Kriterium für diese innerpersonale Moral ist das innere Gefühl der Selbstverpflichtung. Weitere zentrale Aspekte sind u.a. die Selbstehrlichkeit, die Selbstkonsistenz, die Selbstachtung, das Erleben des Selbst als Handlungszentrum.

Veränderungen der Innenmoral im Verlauf einer stationären Entwöhnungstherapie wurden mit Hilfe von Interviews erfasst. Die Auswertung zeigt Ver6auml;nderungen in den Schilderungen der suchtkranken PatientInnen in Richtung differenzierterer und reflexiverer „Stufen“ der Innenmoral. In einer Fünf-Jahres-Katamnese ergibt sich eine hohe Korrelation zwischen anhaltender Alkoholabstinenz und solchen innermoralischen Stufen, die eine Integration von eigener Perspektive mit sozialen Belangen ermöglichen. Endstufen einer innerpersonalen Moral werden als normative Vorgaben für Psychotherapie vorgeschlagen.

Durch die Weiterentwicklung moralpsychologischer und sozial-kognitiver Theorien können so neue und fruchtbare Sichtweisen für psychotherapeutische Suchtbehandlung aufgezeigt werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲