: Zur Modellierung, Simulation und Untersuchung komplexer Systeme als Beitrag für ein Modell der Erziehung

Zur Modellierung, Simulation und Untersuchung komplexer Systeme als Beitrag für ein Modell der Erziehung

Buch beschaffen

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung, Band 50

Hamburg , 158 Seiten

ISBN 978-3-86064-385-3 (Print)

Zum Inhalt

In diesem Buch entwickelt der Autor eine neue Forschungsmethode zur Untersuchung erziehungswissenschaftlicher Fragestellungen und stellt sie vor. Diese Forschungsmethode gründet sich auf die Annahme, dass soziale oder erzieherische Phänomene von einer Fülle unterschiedlicher Einwirkungen abhängig sind. Die große Anzahl unterschiedlicher Einwirkungen macht es unmöglich, lineare Gesetzmäßigkeiten in erzieherischen Prozessen zu entdecken.

Die hier vorgestellte Methode ist in der Lage, unterschiedliche Einwirkungen in beliebiger Anzahl auf ihre Auswirkungen hin zu untersuchen. Dabei werden mit Hilfe moderner Datenverarbeitung hypothesenhaft formulierte Gesetzmäßigkeiten am Computer simuliert.

Die Simulation wird anhand einiger Beispiele (informationstheoretisch-kybernetische Didaktik, eigene Voruntersuchungen usw.) demonstriert. Dabei ergeben sich überraschende Resultate.

Die in diesem Buch vorgenommene Präsentation dieser Methode soll vor allem auch Anlass zu einer Diskussion in der erziehungswissenschaftlichen Forschung geben.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weiteres Buch des Autors

Forschungsarbeit: Zur zentralen Frage einer wissenschaftlichen Pädagogik

Zur zentralen Frage einer wissenschaftlichen Pädagogik

Geisteswissenschaftliche und empirische Überlegungen

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3253-3 (Print) | ISBN 978-3-339-03253-9 (eBook)