Dissertation: Besteuerung und Umstrukturierung von steuerbegünstigten Krankenhäusern

Besteuerung und Umstrukturierung von steuerbegünstigten Krankenhäusern

Gemeinnützigkeit und Steuerwirkungsanalyse

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis, Band 122

Hamburg 2018, 474 Seiten
ISBN 978-3-8300-9778-5 (Print), ISBN 978-3-339-09778-1 (eBook)

Besteuerung, Einbringung, Finanzen, Gemeinnützigkeit, Krankenhaus, Non-Profit Organisationen, Rechnungswesen, Sensitivitätsanalyse, Steuerbelastungsvergleiche, Steuerwirkungsanalyse, Umstrukturierung, Umwandlung, Verschmelzung, Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Zweckbetrieb

Zum Inhalt

Gemeinnützige Körperschaften (bekannt auch als Non-Profit-Organisationen) haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung zugenommen. Da diese Einrichtungen in vielen Bereichen privilegiert sind, indem sie bestimmte Vorteile genießen, entscheiden sich immer mehr Unternehmen für diesen Status. Dem gegenüber steht jedoch, dass gemeinnützige Einrichtungen eine Vielzahl von Rechtsvorschriften zu beachten haben. Dies führt dazu, dass die Frage immer mehr in den Fokus rückt, ob die gewählte Rechtsform bzw. der steuerliche Status weiterhin Bestand haben sollte oder eine Umstrukturierung erforderlich ist. Auch im Hinblick auf die sich immer schneller verändernden Rahmenbedingungen nehmen Umstrukturierungen von steuerbegünstigten Körperschaften rasant an Bedeutung zu. Dies ist insbesondere im Gesundheitssektor aufgrund von Finanzierungsdefiziten und des stetig wachsenden Kostendrucks zu beobachten.

Vor diesem Hintergrund analysiert dieses Buch die Auswirkungen der Ertragsbesteuerung auf Umwandlungsvorgänge von steuerbegünstigten Krankenhäusern. Dazu werden die Grundsätze des Gemeinnützigkeitsrechts und der Besteuerung von Krankenhäusern herausgearbeitet sowie die steuerlichen Folgen von Umwandlungen anhand von Fallbeispielen systematisch dargestellt.

Auf dieser Basis erfolgt die Durchführung von Steuerwirkungsanalysen zur Beurteilung von Entscheidungswirkungen der Besteuerung, die sich bei Umwandlungen von Krankenhäusern ergeben. Den Abschluss bilden verschiedene Steuerbelastungsvergleiche. Hierdurch sollen insbesondere etwaige Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Ergebnissen herausgestellt werden, die sich bei Betrachtung der sog. Einperiodenfälle in den jeweiligen Steuerbelastungsvergleichen im Vergleich zu den Mehrperiodenfällen in den Steuerwirkungs- und Sensitivitätsanalysen ergeben.

Dieses Buch soll als Entscheidungsgrundlage für den Gesundheitssektor dienen und Krankenhausträger bei ihren betriebswirtschaftlichen Entscheidungen unterstützen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben