Doktorarbeit: Die Problematik des § 299 StGB in der Geschäftsbeziehung zwischen Versicherungsmakler und Versicherungsunternehmen

Die Problematik des § 299 StGB in der Geschäftsbeziehung zwischen Versicherungsmakler und Versicherungsunternehmen

Tatbestandsverwirklichung und Vermeidbarkeit durch Compliance

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 378

Hamburg 2016, 292 Seiten
ISBN 978-3-8300-8983-4 (Print & eBook)

Bestechlichkeit, Compliance, Courtage, Doppelrechtsverhältnis, Risikominimierung, Sachwalterstellung, Sozialadäquanz, Strafrecht, Tatbestandsverwirklichung, Versicherungsmakler, Versicherungsunternehmen, Versicherungsvermittler, § 299 StGB

Zum Inhalt

Die besondere Stellung des Versicherungsmaklers im Verhältnis zum Versicherungsnehmer einerseits und zum Versicherungsunternehmen andererseits birgt die Gefahr eines strafbewehrten Verhaltens hinsichtlich Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr. Wie von Seiten der Versicherungsunternehmen mit Versicherungsmaklern umgegangen werden darf und soll, um eine strategisch erfolgreiche, aber gleichwohl strafrechtlich unbedenkliche Zusammenarbeit zu gewährleisten, ist Gegenstand der dieser Untersuchung.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben