Doktorarbeit: Einfluss des Altenpflegegesetzes auf die Entwicklung des Pflegeprozesses

Einfluss des Altenpflegegesetzes auf die Entwicklung des Pflegeprozesses

Schriften zur Pflegewissenschaft, Band 7

Hamburg 2013, 118 Seiten
ISBN 978-3-8300-6957-7 (Print & eBook)

Altenpflege, Altenpflegegesetz, AltPflG, Gesetzeserlass, Gesetzeswirkung, Gesundheitswissenschaft, Pflegegesetze, Pflegeplanung, Pflegeprozess, Pflegeprozessplanentwicklung, Pflegeprozessplanung, Pflegetrend, Pflegewissen, Pflegewissenschaft

Zum Inhalt

Zehn Jahre nach Erlass des Altenpflegegesetzes stellt sich die Frage, ob der Weg zu umfassender, angemessener und geplanter Pflege bewältigt ist. Das Altenpflegegesetz legt fest, dass pflegerisches Handeln geplant zu erfolgen hat. Dabei ist die Selbstbestimmtheit sowie Eigenverantwortlichkeit alter Menschen zu beachten. Forschung und Praxis haben einen Trend zur umfassenden und geplanten Versorgung pflegebedürftiger Menschen nachgewiesen, ohne dass die individualisierte Pflege die tätigkeitsorientierten Pflegestrukturen verdrängte. Der Autor betrachtet, ob Pflege im Verlauf der vergangenen zehn Jahre tatsächlich durch das Gesetz Beeinflussung erfahren hat.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben