Doktorarbeit: Wertschaffung und Wertaneignung durch Lebenszykluskosten

Wertschaffung und Wertaneignung durch Lebenszykluskosten

Eine Operationalisierung und empirische Überprüfung von Wert für den Kunden am Beispiel der Investitionsgüterindustrie

MERKUR – Schriften zum Innovativen Marketing-Management, Band 70

Hamburg 2012, 334 Seiten
ISBN 978-3-8300-6664-4 (Print), ISBN 978-3-339-06664-0 (eBook)

Business-to-Business Marketing B2B, Customer Value, Industrial Goods, Life Cycle Costing, Pricing, Principal-Agent Theory, Value Capture, Willingness-to-Pay

Zum Inhalt

Bei der Beschaffung von Investitionsgütern werden zur Evaluation der Leistungen des Anbieters zunehmend lebenszyklusorientierte Gesamtkostenkonzepte eingesetzt.

Aus der Perspektive des Marketings schafft die Senkung der Lebenszykluskosten einer Leistung kommunizierbaren Wert für den Kunden und bietet eine Möglichkeit der Differenzierung in globalen und zunehmend transparenten Investitionsgütermärkten.

In einer internationalen Studie untersucht der Autor wie Geschäftskunden Wert, Preis und Kosteninformationen in der Einkaufsentscheidung gegeneinander abwägen und welche Einflussgrößen dabei eine Rolle spielen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben