Dissertation: Moderation virtueller Projektarbeit

Moderation virtueller Projektarbeit

Entwicklung eines Moderationsansatzes auf Basis der Aktionsforschung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 299

Hamburg , 238 Seiten

ISBN 978-3-8300-5845-8 (Print)
ISBN 978-3-339-05845-4 (eBook)

Zum Inhalt

Virtuelle Projektarbeit gehört heute zum Alltag bei der Umsetzung von Projekten. Die zur Verfügung stehenden Medien ermöglichen eine Zusammenarbeit unabhängig vom Standort des Projektteams und dem Zeitpunkt, an dem die einzelnen Beteiligten aktiv sind. Diese Form der Zusammenarbeit benötigt jedoch Unterstützung, weil die Kommunikations- und Lernprozesse im virtuellen Kontext komplexer werden und klassische Projektmanagement-Instrumente an ihre Grenzen stoßen.

Hilke Posor betrachtet zunächst die Projektarbeit mit einem erweiterten Projektverständnis unter Rückgriff auf die verhaltenswissenschaftliche Entscheidungstheorie. Eine vergleichbar abstrakte Ebene wie für Projekte wird auch für virtuelle Projektteams und Moderation gewählt. Mit einer systemtheoretischen Perspektive rücken die Kommunikations- und Lernprozesse virtueller Projektteams in den Fokus. Die Autorin entwickelt anschließend auf einer konkreten Ebene einen Moderationsansatz zur Unterstützung der Projektarbeit. Auf Basis der Aktionsforschung entsteht zusammen mit dem 5-Stufen-Modell des Online-Lernens und der Konversationsanalyse ein praxisorientierter und theoretisch fundierter Ansatz. Dabei zeigt die Autorin warum die Moderationsrolle in der virtuellen Projektarbeit von einem internen Moderator zu übernehmen ist und nicht – wie häufig üblich – einem externen Moderator übertragen werden sollte. Auf diese Weise lassen sich die Schwierigkeiten überwinden, denen die virtuelle Projektarbeit gegenüber steht.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲