Doktorarbeit: Compliance im IT-Outsourcing

Compliance im IT-Outsourcing

Ermittlung diskriminierender Einflussfaktoren und Entwicklung von Gestaltungsempfehlungen

Studien zur Wirtschaftsinformatik, Band 44

Hamburg 2010, 384 Seiten
ISBN 978-3-8300-4963-0 (Print & eBook)

Compliance, Compliance-Anforderungen, Corporate Governance, Imageauswirkungen, Informatik, Internes Kontrollsystem, IT-Compliance, IT-Outsourcing, Make-or-Buy, Managerhaftung, Rentabilität, Risikomanagement, Wirtschaftsinformatik

Zum Inhalt

Die Studie eröffnet eine neue Perspektive auf das IT-Outsourcing unter der Berücksichtigung von Compliance. Anhand eines deduktiv gebildeten Rasters zur konzeptionellen Erfassung des Untersuchungsfeldes wurde ein Bezugsrahmen zur Beachtung von Compliance im IT-Outsourcing entwickelt. Dieser stützt sich auf explorativ-empirische Analysen, welche zur Identifikation der relevanten Compliance-Anforderungen durchgeführt wurden. Der Bezugsrahmen liefert, unter der Angabe von Zielen, Bedingungsfaktoren und Aktionsparametern, eine Gestaltungsgrundlage für die Unternehmenspraxis.

Die theoriebildenden Konzepte und Modelle wurden in Zusammenarbeit mit der Siemens AG und weiteren ausgewählten Unternehmen anhand von empirischen Erhebungen vertieft. Hierbei konnten umfangreiche Gestaltungsempfehlungen zur Berücksichtung von Compliance im IT-Outsourcing abgeleitet werden.

Die Themen Compliance und IT-Outsourcing werden auch zukünftig eigenständig und integriert einem beständigen Wandel unterliegen. Das ideale IT-Outsourcing-Modell wird weiterhin durch Compliance determiniert werden. Dies erfordert eine intensive Auseinandersetzung in Wissenschaft und Praxis mit der Berücksichtigung von Compliance im IT-Outsourcing, der Ermittlung der diskriminierenden Compliance-Faktoren, der Entwicklung von Gestaltungsempfehlungen sowie deren praktische Umsetzung.

Zum Autor

Kian Mossanen studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaftlehre. Dabei absolvierte er Studienaufenthalte in Mexico und den USA. Während seiner Promotion war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik III der Universität Erlangen-Nürnberg tätig. Zudem arbeitete er als Assistent der Geschäftsleitung bei der Siemens AG im Bereich IT-Solutions and Services.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben