Doktorarbeit: Kostenbeteiligungsmodelle für Polizeieinsätze bei sportlichen Großveranstaltungen

Kostenbeteiligungsmodelle für Polizeieinsätze bei sportlichen Großveranstaltungen

Untersuchung und Entwicklung am Beispiel der Fußball-Bundesliga

Sportökonomie in Forschung und Praxis, Band 9

Hamburg 2009, 266 Seiten
ISBN 978-3-8300-4637-0 (Print & eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Bundesliga, Fußball, Fußball-Bundesliga, Gewalt, Hooligans, Kostenbeteiligung, Kostenbeteiligungsmodelle, Polizei, Polizeikosten, Sicherheitskosten, Sportgroßveranstaltungen, Sportökonomie

Zum Inhalt

Viel wird darüber diskutiert, doch nie konnten fundierte Zahlen gefunden werden: Die Höhe der Polizeikosten bei Spielen der Fußball-Bundesliga. Der Autor versucht die Kosten zu erfassen. Doch was ist der Auslöser für das aktive Einschreiten der Polizei? Grund dafür ist das veränderte Gewaltverhalten der Fans. Leider gibt es eine kleine Gruppe von Gewalttätern, die das Fußballspiel nur dazu nutzen sich mit anderen gewaltbereiten Fans zu treffen. Nach dem Abpfiff beginnt dann der Kampf Mann gegen Mann oder zur Abwechslung gegen die Polizei. Woher diese Gewaltbereitschaft kommt, wird im ersten Teil der Studie erläutert.

Die Kostenhöhe für die Polizeieinsätze bei Spielen des FC Bayern München, 1. FC Nürnberg und TSV München von 1860 wurde für die Spielzeiten 2000/2001 bis 2006/2007 errechnet und in Vergleich zueinander gesetzt.

Überlegungen zur Kostenbeteiligung der Vereine setzt dringend die Diskussion der derzeitigen rechtlichen Grundlagen voraus, sowie eine juristische Betrachtung de lege ferenda.

Würde der politische Wille für eine Kostenbeteiligung bestehen, dann könnte nach einer gesetzlichen Änderung eine mäßige Gebühr erhoben werden. Deren Höhe ist überraschend. Näheres und wie diese Gebühr eventuell von den Vereinen an den Besucher weitergegeben werden könnte, findet man in dieser interessanten Ausarbeitung. Vielleicht bringt die angespannte Haushaltslage bei Bund und Ländern die Verantwortlichen dazu neue Wege zu gehen, was die Polizeikosten bei sportlichen Großveranstaltungen betrifft.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben