Dissertation: Das heilmittelwerberechtliche Wertreklameverbot

Das heilmittelwerberechtliche Wertreklameverbot

Rechtliche und praktische Probleme bei der Handhabung von §7 HWG

Medizinrecht in Forschung und Praxis, Band 12

Hamburg , 206 Seiten

ISBN 978-3-8300-3607-4 (Print)
ISBN 978-3-339-03607-0 (eBook)

Zum Inhalt

Das Buch befasst sich zentral mit dem heilmittelwerberechtlichen Wertreklameverbot in § 7 HWG. Inwiefern sind Zuwendungen der medizinischen/ pharmazeutischen Industrie an Ärzte oder Apotheker (noch) erlaubt?

Nicht erst seit dem sog. "Herzklappenskandal" 1996 besteht die Problematik, dass Ärzte mittels Geschenken oder anderer Zuwendungen durch die pharmazeutische Industrie in ihrer Unabhängigkeit beeinflusst werden können. In der Praxis kam eine Fülle von kriminellen oder zumindest grenzwertigen Handlungen vor. Die staatliche Reaktion äußerte sich im Tätigwerden von Staatsanwaltschaften, Gerichten und, nicht zuletzt, der Legislative.

Die einschlägigen Gesetze, insbesondere § 7 HWG, lassen leider im Hinblick auf Zuwendungen der Industrie an Ärzte mannigfaltige Auslegungsmöglichkeiten zu, so dass in der Wissenschaft lebhaft diskutiert wird. In der Praxis unterdessen ist man oftmals vor die Wahl gestellt, sich aufgrund der rechtlichen Unsicherheiten zurückzuhalten - und damit evtl. Wettbewerbsnachteile hinzunehmen - oder großzügiger zu interpretieren, im Zuge dessen aber eine Fahrt auf dünnem Eis zu riskieren.

Mehr Sicherheit konnte durch diverse Industrie-Kodices, allen voran den Kodex FSA (Freiwillige Selbstkontrolle Arzneimittelindustrie e.V.), erreicht werden, welcher eine wertvolle Auslegungshilfe für viele Problemstellungen im Rahmen von § 7 HWG darstellt. Hierauf geht das Buch an vielen Stellen detailliert ein, beleuchtet aber auch Konstellationen, die bislang ungeklärt scheinen und offeriert Lösungsansätze für die pharmazeutische Praxis.

Zur Autorin

Julia Seidl Collier wurde am 5. Juni 1979 in München geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Referendariat in München arbeitete sie als Juristin in der pharmazeutischen Industrie und promovierte berufsbegleitend. Seit Mitte 2007 lebt und arbeitet sie in S?o Paulo, Brasilien.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲