Dissertation: Change Management an Hochschulen

Change Management an Hochschulen

Die strategische Integration von Bildungsinnovationen

Strategisches Management, Band 46

Hamburg 2007, 416 Seiten
ISBN 978-3-8300-3290-8 (Print & eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Bildungsinnovationen, Change Management, Evaluationskriterien, Hochschulentwicklung, Hochschulmanagement, Innovationsmanagement, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Strategieentwicklung, Veränderungsmanagement

Zum Inhalt

Der interne und externe Druck auf Hochschulen, eine zeitgemäße Lehre zu gestalten, ist in den letzten Jahren permanent gestiegen. In diesem Zusammenhang werden Bildungsinnovationen als Chance gesehen, die Hochschullandschaft neu aufzustellen und wettbewerbsfähig zu positionieren.

Die Autorin konzentriert sich auf die strategische Integration von Bildungsinnovationen als Veränderungsprozess im amerikanischen Hochschulumfeld. Dabei werden die Prinzipien des Change Managements beleuchtet und besonderes Augenmerk auf das Verhalten und die Rolle des Menschen als Veränderungsträger gelegt.

Desweiteren werden Strategieentwicklung, Evaluationskriterien und daraus resultierende Rahmenbedingungen analysiert, die eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung von Veränderungsmaßnahmen begünstigen.

An der untersuchten Hochschule werden folgende Faktoren isoliert, die eine Rolle für die Innovations- und damit Veränderungsbereitschaft und –fähigkeit einer Organisation spielen können: Verteilung von Innovationstypen, Altersstruktur, Angestelltenstatus, Weiterbildungsverhalten, strategische Ausrichtung, Etablierung eines Kompetenzzentrums, Führungsverhalten und unterstützende Organisationsstrukturen.

Die Forschungsergebnisse stützen sich sowohl auf objektive als auch subjektive Datenerhebungen, die über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt wurden und das Gesamtsystem Hochschule berücksichtigen.

Obwohl alle Fakultäten der Hochschule denselben Organisationsstrukturen und unterstützenden Maßnahmen ausgesetzt waren, konnten Unterschiede bei der Umsetzung von Bildungsinnovationen festgestellt werden. Aus diesem Grund wurde die Untersuchung um eine detailierte qualitative Studie ergänzt, die individuelle Fakultäten miteinander vergleicht und Differenzen im Veränderungsverhalten herausarbeitet.

Als Konsequenz wird aus den gewonnenen Erkenntnissen ein Kriterienkatalog entworfen, der Maßnahmen zur Steigerung der Innovations- und Veränderungsbereitschaft und –fähigkeit illustriert und als Leitfaden für Hochschulen im Besonderen und Organisationen im Allgemeinen dienen kann.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben