Dissertation: Automatisierter Kolonnenverkehr und adaptiertes Fahrverhalten

Automatisierter Kolonnenverkehr und adaptiertes Fahrverhalten

Untersuchungen des Abstandsverhaltens zur Bewertung möglicher künftiger Verkehrsszenarien

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Band 34

Hamburg 2007, 172 Seiten
ISBN 978-3-8300-3188-8 (Print & eBook)

Abstand, Abstandsverhalten, Adaptiertes Fahrverhalten, Adaption, Automatisierter Güterverkehr, Automatisierter Kolonnenverkehr, Automatisierung, Fahrverhalten, Konvoi-System, Lkw-Verkehr, Psychologie, Verkehr, Verkehrspsychologie

Zum Inhalt

Das Werk beschäftigt sich mit Fragen zur Realisierung weitgehender Automatisierung des Straßenverkehrs, wie sie für die nächsten Jahrzehnte, z.B. auf britischen Straßen für 2030, prognostiziert wird. Behandelt wird innerhalb des Themenkomplexes ‘Automatisierung des Individualverkehrs’ der sicherheitsrelevante Aspekt Abstandhalten.

Ein Grund für die Bestrebungen zum automatisierten Güterverkehr ist unter anderem die Erwartung, dass in den nächsten zehn Jahren der Lkw-Verkehr in Deutschland stark zunehmen wird. Durch die automatisierte Kopplung von zwei oder mehreren Fahrzeugen bleibt die Flexibilität der Einzelfahrzeuge am Start- bzw. Zielpunkt erhalten, gleichzeitig werden aber durch die Fahrt im Konvoi Energieressourcen eingespart (durch Windschatteneffekte) und es wird eine Kapazitätssteigerung der knappen Ressource „Straße“ durch geringe Kopplungsabstände erreicht. Der Abstand zwischen Fahrzeugen innerhalb eines automatisierten Konvois liegt bei wenigen Metern.

Aus psychologischer Sicht ist zu erwarten, dass automatisiertes Fahren nicht ohne Folgen für das Fahrverhalten unter gewohnten Bedingungen ist. In mehreren Simulatoruntersuchungen wurde das Fahrverhalten vor und nach automatisierten Kolonnenfahrten verglichen und potentielle Gefahren analysiert. Die Ergebnisse der Analysen werden dargestellt, diskutiert und es werden konkrete Handlungsempfehlungen gegeben, die vor der Implementierung eines automatisierten Konvoi-Systems unbedingt Berücksichtigung finden sollten.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben