Doktorarbeit: Quantifizierung von Synergiepotentialen bei der Bewertung von Bankenzusammenschlüssen

Quantifizierung von Synergiepotentialen bei der Bewertung von Bankenzusammenschlüssen

Finanzmanagement, Band 28

Hamburg , 354 Seiten

ISBN 978-3-8300-1641-0 (Print)
ISBN 978-3-339-01641-6 (eBook)

Zum Inhalt

Im M&A-Boom der neunziger Jahre scheinen tendenziell die Zusammenschlüsse den ursprünglichen Erwartungen nicht gerecht worden zu sein, bei denen eine – nachträglich als überhöht erwiesene – Übernahmeprämie mit der potentiellen Realisation von Synergien legitimiert wurde.

Vor diesem Hintergrund ist die Bedeutung des Werks zu sehen. Kern der Arbeit ist das hier entwickelte theoretisch fundierte und für die Praxis anwendbare Synergiebewertungskonzept und seine Einbindung in ein integriertes Entscheidungsunterstützungssystem. Das resultierende Synergiequantifizierungsmodell („SQM“) liefert erstmalig einen operationalisierbaren Ansatz zur systematischen und vollständigen Erfassung und Quantifizierung von Synergiepotentialen im Rahmen der ex ante Bewertung von Bankenzusammenschlüssen.

Mit der detaillierten Anwendung des SQM auf den bisher größten Zusammenschluss zweier Banken in Deutschland wird das Buch für den Wissenschaftler sowie den Fachexperten zur Pflichtlektüre.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲