Doktorarbeit: Standortqualitäten und ausländische Direktinvestitionen

Standortqualitäten und ausländische Direktinvestitionen

Ein Vergleich zwischen der VR China und Indien

Studienreihe Volkswirtschaften der Welt, Band 17

Hamburg , 402 Seiten

ISBN 978-3-8300-1465-2 (Print)

Zum Inhalt

Im Zuge der internationalen Kapitalmobilität und des Standortwettbewerbs sind die Determinanten für Direktinvestitionen von ausländischen Unternehmen, die sowohl in der VR China als auch in Indien investierten, zentraler Forschungsinhalt dieser empirischen Arbeit.

In beiden Ländern war und ist der Reformprozeß von vielfältigen politischen und ideologischen Auseinandersetzungen und Widerständen begleitet. Dennoch weisen Indien und die VR China erhebliche Unterschiede auf, was die historischen Ausgangsbedingungen, die Integrationsfortschritte, die Attrahierung ausländischer Direktinvestitionen, die Faktoren der Standortqualität und die Bedeutung der Länder für die Weltwirtschaft insgesamt anbelangt.

Vor diesen genannten Hintergründen setzt sich die Untersuchung mit den Gründen für die unterschiedlichen Reformmaßnahmen und den unterschiedlich hohen zu verzeichnenden Summen ausländischer Direktinvestitionen in der VR China und Indien auseinander.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲