Dissertation: Strukturelle Arbeitslosigkeit und Korporatismus

Strukturelle Arbeitslosigkeit und Korporatismus

Eine theoriegeleitete empirische Analyse für 21 ausgewählte OECD-Staaten zum lohnbezogenen Einfluß von Korporatismus auf die NAIRU

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 88

Hamburg , 336 Seiten

ISBN 978-3-8300-1022-7 (Print)

Zum Inhalt

Arbeitslosigkeit ist eines der gravierenden Probleme, mit dem nahezu alle Industrienationen konfrontiert sind. Der überwiegende Teil der Arbeitslosigkeit kann als strukturell klassifiziert werden.

In den letzten Jahren haben einige europäische Länder versucht, dieses strukturelle Unterbeschäftigungsproblem durch koordinierende Maßnahmen – wie soziale Pakte und Bündnisse für Arbeit – oder eine Dezentralisierung der Lohnverhandlungen zu mildern. Beides beeinflußt die institutionelle Beschaffenheit des Arbeitsmarktes.

Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen derartiger Maßnahmen auf die strukturelle Arbeitslosigkeit theoretisch wie empirisch im Rahmen einer ländervergleichenden Studie für 21 ausgewählte OECD-Staaten.

Als Maßstab der strukturellen Arbeitslosigkeit dient dabei das Konzept der inflationsstabilen Arbeitslosenquote (NAIRU). Lohnbezogene Determinanten der NAIRU sind die Größen „Lohndruck“, „Lohnflexibilität“ und „öffentliche Finanzen“.

Die institutionelle Beschaffenheit der Arbeitsmärkte wird durch den Korporatismusgrad eines Landes abgebildet. Im Rahmen der Arbeit wird eine neue Korporatismusrangfolge für 21 OECD-Länder aufgestellt.

Zur Ermittlung der lohnbezogenen NAIRU-Determinanten werden Lohngleichungen für 21 OECD-Länder geschätzt. Durch Vergleich dieser Größen mit der Korporatismusrangfolge können Aussagen über die Wirkung von Korporatismus auf die strukturelle Arbeitslosigkeit (NAIRU) getroffen werden.

Es ergibt sich, daß koordinierende Maßnahmen die Lohnflexibilität erhöhen und somit senkend auf die NAIRU wirken. Eine steigende Zentralisierung der Lohnverhandlungen verstärkt dagegen den Lohndruck und erhöht die NAIRU. Daraus kann geschlossen werden, dass koordinierende Maßnahmen auf dezentraler Ebene im Hinblick auf die Entwicklung der strukturellen Arbeitslosigkeit zu bevorzugen sind.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲