Lehrbuch: Stücklisten und lineare Produktionsstrukturen

Stücklisten und lineare Produktionsstrukturen

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis, Band 3

Hamburg 2003, 224 Seiten
ISBN 978-3-8300-0930-6 (Print)

Baukastenstücklisten, Betriebswirtschaftslehre, Erzeugnisstammbaum, Gozinto-Graph, Materialfluss, Matrizendarstellungen, Primärbedarf, Stufengliederung, Teilfertigung

Zum Inhalt

A. Art und Umfang benötigter Informationen

B. Produktbeschreibungen

C. Erzeugnisstrukturen und ihre anschauliche Darstellung

  • I. Materialfluß in der Fertigung
  • II. Informationsträger für die Fertigung
  • III. Fertigungsbezogene Erzeugnisgliederung - Fertigungsstufen
  • IV. Die Erzeugnispalette und ihre Gliederung - Stufengliederungen
  • V. Unterteilung der Erzeugnispalette in Typen und Varianten

D. Speicherung und Verarbeitung der Erzeugnisstrukturen

  • I. Bill of Material Processor (BOMP)
  • II. Arten abrufbarer Stücklisten
  • III. Stücklistenauflösung und Produktionsplanung

E. Lineare allgemeine Prozeßfaktoren in Produktionen

  • I. Beschreibung von Prozeßstrukturen
  • II. Prozeßdarstellung in Direkt- und Gesamtbedarfsmatrix
  • III. Zur Elimination von Schleifen im Gozinto-Graphen

F. Linare Strukturen in Zerlegungsprozessen

  • I. Zug oder Schub, Richtungen von Technologien und induzierte Planungen
  • II. Arithmetik auf Zerlegunsgprozesse
  • III. Materielles zu Demontageprozessen
  • IV. Materielles zu starrer zerlegender Kuppelproduktion

G. Gemischttypige vergierende Strukturen

  • I. Diverse Elementarprozesse in der Kuppelproduktion
  • II. Quantitative Beschreibung von Kuppelproduktion
  • III. Beispiele der Kuppelproduktion


Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben