Doktorarbeit: Franz Seitz und die Süddeutsche Bewegung

Franz Seitz und die Süddeutsche Bewegung

Ein vergessenes Kapital der Reformpädagogik

Studien zur Schulpädagogik, Band 20

Hamburg , 537 Seiten

ISBN 978-3-8300-0021-1 (Print)

Zum Inhalt

Das Buch von Sabine Ragaller greift ein bislang „unerschlossenes Erbe“ (Lassahn) der Reformpädagogik auf und gewinnt damit der „hochselektiven Geschichtsschreibung“ (Oelkers) ein bedeutendes Kapitel zur Reformpädagogik zurück. Erstmalig werden Leben und Werk des zeitgenössischen bedeutsamen Reformpädagogen Franz Seitz mit Hilfe zahlreicher Quellen und Archivalien aufgearbeitet. Aus dem umfangreichen Schrifttum, das Seitz über mehr als fünf Jahre hinweg verfasste, erschließt Ragaller das Gesamtkonzept seines reformpädagogischen Anliegens einschließlich seiner ideengeschichtlichen Wurzeln. Systematisch wird das für das Seitzsche Reformkonzept spezifische anthropologische, geschichtsphilosophische und kulturkritische Fundament sowie die sein Denken bestimmende Leitidee „Der Mensch in der Mitte“ herausgearbeitet.

Franz Seitz tritt in dieser Arbeit als Testamentsvollstrecker Pestalozzis in Erscheinung, der dessen Postulat der Menschenbildung für das 20. Jahrhundert wiederentdeckt. Das reformpädagogische Konzept von Franz Seitz, das wertvolle Impulse für gegenwärtige Schul- und Unterrichtsreformen beinhaltet, mündet in ein umfassendes, bislang vergessenes Gesamtunterrichtskonzept, das in seiner Neuheit und theoretischen Fundiertheit bekannte Gesamtunterrichtskonzepte hinter sich lässt. Erstmalig wird in dieser Arbeit die Süddeutsche Bewegung, ein Kreis schulreformengagierter bayerischer Lehrer, historisch erschlossen. Dabei zeigt sich insbesondere die herausragende Rolle von Franz Seitz als Theoretiker und Philosoph der Bewegung, dessen beachtliches pädagogisches Lebenswerk in dieser Arbeit in umfassender Weise für die Diskussion erschlossen wird. Franz Seitz und die Süddeutsche Bewegung fordern ihren Platz in den Standardwerken zur Reformpädagogik ein, wodurch deren tradiertes Bild wesentlich ergänzt und zum Teil korrigiert werden muss.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲