Diplomarbeit: Hochschule als lernende Organisation

Hochschule als lernende Organisation

Zweidimensionaler Wandel am Beispiel einer Universität

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse, Band 34

Hamburg , 195 Seiten

ISBN 978-3-8300-0002-0 (Print)

Zum Inhalt

Hochschulen können ihre Leistungen (Aus-)Bildung und Weiterbildung, Forschung, Lehre und Wissenstransfer nur dann erfüllen, wenn sie nachdrücklich und schneller in der Lage sind, auf veränderte Anforderungen zu reagieren. Sie müssen sich auf das Wesentliche konzentrieren; dies kann individuell und regional sehr unterschiedlich sein. Die Modernisierung der Gesellschaft, ihre Veränderung und Wandlung bedeutet für die Hochschulen Reformen wagen zu müssen. Dabei sind für erfolgreiche Innovationen konkurrierende Ideen und Konzepte sinnvoll.

Vom geküssten Frosch, der eine Prinzessin wurde: In diesem Buch werden alte und praktizierte Ideen der permanenten Reformdiskussion um das Hochschulwesen in Deutschland mit jungen und noch nicht praktizierten Ideen und Organisationsformen (Frauenhochschule) und dem theoretischen Konzept der lernenden Organisation verbunden. Prozesse des organisationalen Lernens verändern Wissen in seiner theoretischen, materialisierten und metaphysischen Bedeutung. Verändertes Wissen erzeugt veränderte Handlungen, die hier für den zweidimensionalen Wandel einer Universität eingesetzt werden. Am Beispiel einer kleinen Universität wird das Konzept einer Veränderungsoffensive entwickelt. In einem „Change-Program-Management-Process“ und einem Struktur-, Zeit-, Raummodell wird eine evolutionäre Veränderung (Organisationsentwicklung) und eine revolutionäre Wandlung (Kulturwandel) in exemplarischer Weise simuliert.

Das Buch gibt Anregungen, wie der Blick in Hochschulen für „slack“ geschärft werden kann, Anreizpotentiale für Lernen und Verlernen zu schaffen und die organisatorische Wissensbasis verändert werden kann.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲