Dissertation: Nutzungsbereitschaft für kollaborative Peer-to-Peer-Mobilitätsdienstleistungen
In Kürze lieferbar

Nutzungsbereitschaft für kollaborative Peer-to-Peer-Mobilitätsdienstleistungen

Determinanten und Analyse motivationaler Maßnahmen

Studien zum Konsumentenverhalten, Band 93

Hamburg , 492 Seiten

ISBN 978-3-339-13220-8 (Print)
ISBN 978-3-339-13221-5 (eBook)

Zum Inhalt

Das Erreichen einer „kritischen Masse“ an Nutzern ist ein zentrales Element für eine weitere Adoption von Sharing-Angeboten. Vor diesem Hintergrund werden in zwei empirischen Studien treibende und hemmende Determinanten der Nutzungsbereitschaft sowie motivationale Maßnahmen für Peer-to-Peer-Mobilitätsdienstleistungen untersucht. Im Rahmen eines quantitativen Erhebungsansatzes werden zunächst Determinanten der Nutzungsbereitschaft untersucht, wobei neben psychologischen Einflussfaktoren auch normative, einstellungsbezogene, situative (Rollenvariabilität) und demografische Aspekte berücksichtigt werden.

Zur Untersuchung motivationaler Maßnahmen werden Komponenten eines Bonusprogramms hinsichtlich verschiedener Sammelmechanismusformen und Einlöseoptionen experimentell analysiert. Die Analyse differenziert zudem zwischen der Nutzungsvorerfahrung sowie der Art der Bonuspunkte.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲