Dissertation: Corporate Networks

Corporate Networks

Eine Analyse der landesspezifischen Rahmenbedingungen und ihres Einsatzes in Deutschland und Mexiko

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 50

Hamburg , 255 Seiten

ISBN 978-3-86064-847-6 (Print)

Zum Inhalt

Globale Märkte für Telekommunikationstechnologien sowie überregionale Handels- und Wirtschaftsverflechtungen ermöglichen in einer Industrienation wie Deutschland sowie in einem Schwellenland wie Mexiko den vielfältigen Einsatz von Hard- und Software für Telekommunikationsdienste, insbesondere für unternehmenseigene Netzwerke, Corporate Nets. Gegenstand dieser Untersuchung ist die Frage, ob der Einsatz der vielfältigen Kommunikationstechnologien in Deutschland und Mexiko vergleichbar ist und welche Faktoren den Entscheidungsprozess für einzelne Technologien determinieren.

Zunächst stellt der Verfasser die einzelnen Kommunikationstechniken und Netzwerkkonstellationen dar, um daraus folgend Potentiale für den Einsatz von Corporate Networks abzuleiten. Neben den technischen Voraussetzungen der Telekommunikation prüft er die Entwicklung der regulatorischen Rahmenbedingungen für den individuellen Aufbau von unternehmenseigenen Netzen in Deutschland und Mexiko, um anhand eines vielfältigen Angebots verschiedener, in zunehmendem Maße zugelassener Telekommunikationsanbieter den Einsatz und die Strukturen von Corporate Networks in beiden Ländern nachzuvollziehen. Besonders wird auch die Bedeutung der Liberalisierungsprozesse der Telekommunikation in Deutschland und Mexiko und deren Bedeutung für den Einsatz von Corporate Networks hervorgehoben. Es wird untersucht, ob ein einheitliches technologisches Angebot für Telekommunikationsdienste und vergleichbare Liberalisierungsprozesse der Telekommunikation auf nachfrageorientierten Telekommunikationsmärkten in Deutschland und Mexiko unter Einbeziehung der Potentiale und Strukturen alternativer Telekommunikationsanbieter ebenfalls vergleichbare Einsatzmöglichkeiten von Corporate Networks implizieren.

Weiterhin ist zu fragen, ob und in welchem Maß landesspezifische Anforderungen der Unternehmen sowie zusätzliche Rahmenbedingungen den landesspezifischen Einsatz von Corporate Networks bestimmen. Der Verfasser erörtert Strukturen, Allianzen und Potentiale der marktführenden ehemaligen Monopolunternehmen und alternative Telekommunikationscarrier, um in diesem Zusammenhang das Angebot für reelle und virtuelle Corporate Networks zu prüfen. So wird im Zusammenhang mit spezifischen Anforderungen der Telekommunikationsanwender in Deutschland und Mexiko geprüft, in welchen Konstellationen und in welcher Intensität virtuelle bzw. reelle Corporate Networks im unternehmensinternen Kommunikationsprozess eingesetzt werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲