: Zur Identifikation und Bearbeitung von Leerfeldern in der qualitätspolitischen Diskussion

Zur Identifikation und Bearbeitung von Leerfeldern in der qualitätspolitischen Diskussion

- aufgezeigt am Beispiel der mißglückten Einführung des 400g-Packungskonzeptes im Kaffeemarkt der Bundesrepublik Deutschland

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 60

Hamburg , 296 Seiten

ISBN 978-3-86064-611-3 (Print)

Zum Inhalt

Die seit langem in der Betriebswirtschaftslehre geführte Qualitätsdiskussion hat für Verbrauchsgüter und Dienstleistungen bislang nur einen unbefiedigen Stand erreicht. Während man im Investitionsgüterbereich glaubt, anhand der Produkteigenschaften Qualität im sinne von „messen“, „wiegen“, „prüfen“ bestimmen und anschließend objektiv absichern zu können, greift diese Quasiobjetivität für Verbrauchsgüter und Dienstleistungen noch weniger.

Wenngleich gerade in jüngerer Zeit die Bemühungen der Praxis und die Zahl der wissenschaftlichen Arbeiten gerade zur Dienstleistungsqualität quantitativ gestiegen ist, so fehlen hier als auch für den Verbrauchsgüterbereich überzeugende Konzepte zur Gestaltung der Qualitätspolitik. Gleichzeitig steigt in der betriebswirtschaftlichen Praxis der Bedarf nach derartigen Orientierungshilfen.

Diese Leerfelder werden in dem Buch von Michael Költgen zum Anlass genommen

  • die relevanten Inhalte der Qualitätspolitik bei Verbrauchsgütern und Dienstleistungen zu untersuchen, die in einer umfassend angelegten Qualitätspolitik grundsätzlich aufzuarbeiten sind,
  • Ansätze zur Ableitung von Qualitätsstrategien zu analysieren und weiterzuentwickeln, wodurch strukturelle Verfahrensvorschriften zur Bewertung von qualitätspolitischen Handlungsalternativen abgeleitet werden, und
  • anhand einer empirischen Studie mögliche Auswirkungen einer unzureichenden Berücksichtigung qualitätsbestimmter Dimensionen zu exemplifizieren.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲