: Zytogenetische Analysen am Nierenzellkarzinom

Zytogenetische Analysen am Nierenzellkarzinom

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse, Band 28

Hamburg , 212 Seiten

ISBN 978-3-86064-241-2 (Print)

Zum Inhalt

Die medizinische Diagnostik wird in letzter Zeit immer stärker durch genetische Untersuchungstechniken bereichert. Gerade beim Nierenzellkarzinom, bei welchem immunmodulierende Therapien zum Teil erfolgreich eingesetzt werden und welches zytogenetische Auffälligkeiten zeigt, ist eine zytogenetische Subtypisierung von größtem Interesse. Erste Längsschnittuntersuchungen haben darüber hinaus gezeigt, dass bestimmte Karyotypveränderungen von entscheidender Bedeutung für die Prognose wie auch die Wahl des Therapieschemas sind.

In dieser Studie wurden neue Kombinationen zytogenetischer Parameter angewendet. Dadurch konnte die Klassifizierung von verschiedenen Subtypen von Nierenzellkarzinomen besser spezifiziert werden. Die einzelnen verwendeten Parameter wurden qualitativ und quantitativ in ihrer Bedeutung bestimmt. Bei der Charakterisierung der Tumorevolution konnten charakteristische zytogenetische Veränderungen in ihrer Beziehung zum Staging und Grading bestimmt werden. Alle festgestellten Besonderheiten sind statistisch gesichert.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲