Forschungsarbeit: Nachdenkgespräche als Beitrag zu interkultureller Erziehung im Sachunterricht

Nachdenkgespräche als Beitrag zu interkultureller Erziehung im Sachunterricht

Auf der Suche nach Glück in unterschiedlichen Kulturkreisen

Blickpunkt Sachunterricht, Band 7

Hamburg 2017, 172 Seiten
ISBN 978-3-8300-9447-0 (Print & eBook)

Grundschulpädagogik, Interkulturelle Erziehung, Moderat-pragmatischer Konstruktivismus, Optimierung von Lehr-/Lernprozessen, Pluralismus, Sachunterricht, Schulpädagogik, Vielperspektivisches Denken

Zum Inhalt

Kinder beginnen erst, sich die Welt denkend anzueignen. Aus diesem Grund stellen sie häufig Fragen, die Ausdruck jenes Erstaunens sind, mit dem das Philosophieren als Nachdenken beginnt. Der Umgang mit solchen Kinderfragen löst bei Erwachsenen oft Ratlosigkeit aus. Deshalb ist es umso spannender, wenn sich Erwachsene gemeinsam mit den Kindern auf die Suche nach möglichen Antworten begeben. Es geht dabei um Grundprobleme menschlichen Daseins, wie die Suche nach Glück. Solche Gespräche sind ergebnisoffen und helfen, eine Kultur der Nachdenklichkeit zu etablieren.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben