Forschungsarbeit: Interne Untersuchung und Berichterstattung

Interne Untersuchung und Berichterstattung

Compliance – geprüft, Band 1

Hamburg 2016, 246 Seiten
ISBN 978-3-8300-8854-7 (Print & eBook)

Berichterstatter, Compliance, Compliance-Management-Systeme, Interne Untersuchungen, Leitfaden, Rahmenbedingungen

Zum Inhalt

deutsch | english

Im Rahmen der ersten Studie stellt sich die Frage, welche Vorgaben bezüglich der Bereiche Konzeption und Durchführung sowie zum Umgang mit Ergebnissen für interne Untersuchungen in Unternehmen herausgearbeitet werden können. Anhand einer Literaturanalyse werden diese Vorgaben sukzessive erarbeitet. Anschließend werden diese Vorgaben in Rahmenbedingungen für die Unternehmenspraxis verarbeitet, indem aus den einzelnen Bereichen jeweils die Schwerpunkte summarisch zusammengestellt werden.

Als Gesamtfazit kann festgehalten werden, dass interne Untersuchungen durch das Aufdecken von Gesetzesübertretungen ein notwendiger Bestandteil des Compliance Management Systems in Unternehmen sind. Unternehmen müssen sich organisatorisch mit entsprechender Fachkompetenz und zugewiesenen Verantwortlichkeiten sowie prozesstechnisch vorbereiten, um interne Untersuchungen kompetent und effizient durchführen zu können. Dies gilt vor allem für den Bereich der Konzeption. Weiter sind bei internen Untersuchungen arbeitsrechtliche und datenschutzrechtliche Bestimmungen einzuhalten. Für die Durchführung sind Methoden der manuellen und informationstechnischen Dokumentenanalyse sowie Befragungen anzuwenden, um im Anschluss die notwendigen Schritte bei einem entsprechend aufgedeckten Fehlverhalten durchzuführen. Schon während der internen Untersuchung sind Verbesserungen des Compliance Management Systems aufzuklären und im Nachgang umzusetzen, damit potentielle Verstöße für die Zukunft verhindert werden.

Parallel sind auch die Anforderungen und Erwartungen an eine Unternehmensberichterstattung im Allgemeinen durch rechtliche Regulierungen und Erwartungen der Stakeholder gestiegen. Dies gilt insbesondere für börsennotierte internationale Großunternehmen. Die zweite Studie beschäftigt sich deshalb mit der Frage, wie diese Unternehmen beim Aufbau einer effizienten und effektiven Compliance-Berichterstattung vorgehen können. Dabei wird Compliance auf das Thema Korruption begrenzt. Als Ergebnis der Forschungsarbeit liefert das Werk einen Leitfaden für Unternehmen für die Implementierung einer internen Compliance-Berichterstattung mit den wichtigsten Prozessschritten und Fragestellungen, die zu beachten sind.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben