Forschungsarbeit: Die Teilung der Erde

Die Teilung der Erde

Grenzen der Globalisierung – Globalisierung der Grenzen

Schriften zur internationalen Politik, Band 50

Hamburg 2015, 178 Seiten
ISBN 978-3-8300-7687-2

Anfechtung der Grenzen, Globalisierung, Grenzen, Sezession, Sicherung der Grenzen, Staaten, Territoriale Teilung, Weltstaatlichkeit

Zum Inhalt

Wenn von Globalisierung gesprochen wird, wird die Vorstellung einer sich entgrenzenden Welt geweckt. Doch wird die von alters her bestehende Teilung der Erde nicht stets weiter vorangetrieben und werden nicht permanent neue Grenzen gezogen? Die Erde ist unter den Völkern der Menschheit extrem unterschiedlich verteilt, was immer wieder zu territorialen Verteilungskämpfen führte. Eine Vielzahl von Verträgen zwischen den Staaten ebenso wie deren internationale Organisationen garantieren die bestehende Verteilung der Erde und heben sie nicht auf. Ein Weg zu einem von Idealisten ersehnten Weltstaat ist nicht in Sicht.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben