Dissertation: Höchstleistung im Vollkontakt

Höchstleistung im Vollkontakt

Psychoendokrinologische Evaluation eines kombinierten Entspannung/Mentaltraining-Workshops unter Wettkampfbedingungen im Muay Thai

Schriften zur Sportpsychologie, Band 10

Hamburg 2012, 228 Seiten
ISBN 978-3-8300-6705-4 (Print & eBook)

Boxen, Kampfsport, Leistungsoptimierung, Mentales Training, Muay Thai, Progressive Muskelentspannung, Sportpsychologie, Trainingsweltmeister, Wettkampfleistung, Wettkampfstabilität

Zum Inhalt

Das Konstrukt der Wettkampfangst und ihre Auswirkungen auf die Leistung im Sport sind seit langem Gegenstand der Forschung. Im Bereich des Kampfsports, und dabei insbesondere in Vollkontaktsportarten jenseits der etablierten olympischen Disziplinen, gibt es noch wenige Untersuchungen über die Auswirkungen von Wettkampfangst. Ebenso mangelt es bislang an Arbeiten, die die Effekte sportpsychologischer Interventionen auf Wettkämpfer in Turnieren untersuchen. Dabei erscheint es gerade für diese Zielgruppe von – im wahrsten Sinne des Wortes – Einzelkämpfern angebracht, ihnen Werkzeuge zur Regulierung von Wettkampfangst vor und während eines Turniers an die Hand zu geben.

Für die Studie wurde ein speziell für den Kampfsport entwickelter Workshop unter Wettkampfbedingungen getestet. Dabei wurden Muay Thai-Kämpfer in progressiver Muskelentspannung angeleitet und durch sich in ihrer Komplexität steigernde Mental-Trainings-Einheiten geführt. Der Autor arbeitete dabei im Rahmen der Vorbereitung auf eine Landesmeisterschaft im Muay Thai-Boxen über acht Wochen mit Wettkämpfern und verglich deren Wettkampfangst und Leistung mit Maßen einer Kontrollgruppe. Es konnte gezeigt werden, dass die Kämpfer mit gezielter mentaler Vorbereitung angstfreier in den Wettkampftag gingen und ihre Trainingsleistung signifikant besser abrufen konnten, als Kämpfer ohne diesen Workshop.

Im Buch wird ein ausführlicher Überblick gegeben über den Stand der Forschung hinsichtlich Wettkampfangst, den Effekten mentaler Trainingsformen und deren Übertrag auf den Kampfsport. Neben der Darstellung der Studie und deren Ergebnissen finden sich im Anhang noch ausführliche Skripte, welche in dem Workshop verwendet wurden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben