Dissertation: Auswirkungen der Zentralisierung von Organisationen auf deren Effizienz

Auswirkungen der Zentralisierung von Organisationen auf deren Effizienz

Mechanismen, Wirkungszusammenhänge, Anwendung

Strategisches Management, Band 70

Hamburg , 224 Seiten

ISBN 978-3-8300-4259-4 (Print)
ISBN 978-3-339-04259-0 (eBook)

Zum Inhalt

Zentralisieren oder besser nicht? Diese Fragestellung existiert, seit Menschen ihr wirtschaftliches Handeln organisieren. Und doch hat sie durch moderne Tendenzen in Unternehmensstrukturen und durch Globalisierung an Brisanz gewonnen: Unternehmen sind heute in vielen Bereichen modularer aufgestellt, der weltweite Abbau von Barrieren im Produkt-, Dienstleistungs-, und Kapitalverkehr kombiniert mit immer leistungsfähigeren Informationssystemen und das Vorhandensein flexibler Führungskräfte macht es zunehmend einfacher, zentrale Strukturen aufzubauen und zu betreiben. Zentralisierung hat heute mehr Facetten denn je. Verstand man darunter früher die physische Zusammenfassung und Führung von Funktionen, hat sich das Spektrum heute deutlich erweitert zum Beispiel durch die Zentralisierung der Entwicklung von Arbeitsabläufen durch einen Prozess-Owner oder durch die unternehmensübergreifende Zentralisierung von Planungsaufgaben in einer Supply Chain.
Heute verlangt starker Kostendruck von modernen Unternehmen die Realisierung von Synergien und ebenso erfordern individuelle Kundenbedürfnisse und kurze Produktlebenszyklen flexibles Handeln. Zentralisierungsprogramme stehen im Zentrum dieses Spannungsfeldes. Ist die Entscheidung dafür gefallen, stehen häufig komplexe Transformationsprogramme und –projekte an, die Führungskräften, Mitarbeitern und mitunter auch Kunden und Lieferanten viel abverlangen und häufig nicht zum gewünschten Erfolg führen und wieder gänzlich revidiert werden.

Können zentrale Strukturen die geforderte Flexibilität liefern? Können sie immer kostenoptimierter produzieren als dezentrale? Wie gelangt man möglichst reibungslos von dezentralen in zentralisierte Strukturen?

„Auswirkungen der Zentralisierung von Organisationen auf deren Effizienz - Mechanismen, Wirkungszusammenhänge, Anwendung“ beschreibt die wesentlichen Formen der Zentralisierung, identifiziert die relevanten Kosten und untersucht die zugrunde liegenden Wirkungsgefüge und das Verhalten der Kosten. Schließlich wird die Bedeutung der Erkenntnisse für die Entscheidung und Umsetzung im Unternehmen erläutert.

Insgesamt bietet das Buch einen umfassenden Überblick über die komplexe Mechanik, die bei Zentralisierung wirkt und die Effizienz des Unternehmens positiv oder negativ beeinflusst.

Zum Autor

Andreas Pfänder wurde 1973 in Augsburg geboren. Er hat MBA, Wirtschaftsingenieur und Physikalische Technik studiert.

Seit 2000 berät er Unternehmen mit fachlichem Fokus auf der Erstellung von Organisationskonzepten und der Implementierung dieser Konzepte auf internationaler Ebene. Er ist und war in leitender Position in Zentralisierungsinitiativen namhafter Groß- und Mittelstandsunternehmen tätig.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲