Festschrift: Dimensionen angewandter Wirtschaftsforschung: Methoden, Regionen, Sektoren

Dimensionen angewandter Wirtschaftsforschung: Methoden, Regionen, Sektoren

Festschrift für Heinz Schaefer zum 65. Geburtstag

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis, Band 14

Hamburg 2005, 334 Seiten
ISBN 978-3-8300-1621-2 (Print & eBook)

Empirische Wirtschaftsforschung, Fiskalpolitik, Geldpolitik- und theorie, Konjunktur, Regionalpolitik, Strukturpolitik, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, Volkswirtschaftslehre

Zum Inhalt

Wirtschaftstheorie und –realität miteinander zu verbinden und in handlungsrelevante Empfehlungen umzusetzen, ist eine der größten und anspruchsvollsten Herausforderungen, die die wirtschaftswissenschaftliche Disziplin zu bieten hat. Der Sammelband „Dimensionen angewandter Wirtschaftsforschung: Methoden, Regionen, Sektoren“ ist eine Festschrift zu Ehren des empirischen Makroökonomen Prof. Dr. Heinz Schaefer. Die Beiträge zu dieser Festschrift greifen grundlegende und aktuelle Fragestellungen aus der empirischen und angewandten Wirtschaftsforschung auf.

Methodenprobleme, Datenexplorationen und Fragen der Geld- und Finanzmarktanalyse folgen nicht der tradierten Mikro-Makro-Aufteilung in den Wirtschaftswissenschaften. Sie werden in dem Sammelband ebenso angesprochen wie der scheinbare Gegensatz zwischen der Dominanz makroökonomischer Analysen in einer Welt zunehmender Globalisierung und der Hinwendung zu regionalen wirtschaftspolitischen Aktionsfeldern. Welcher Handlungsspielraum den Regionen verbleibt oder gar hinzu gekommen ist, gilt es neu auszuloten.

Als Träger der Wirtschaftspolitik gelten Industrie, Handel und Dienstleistungen auf der einen Seite, die Geld- und Fiskalpolitik auf der anderen Seite. Sie als Akteure gegen die scheinbar stumme Macht des dominierenden Marktes wieder in die Verantwortung für Wachstum und Wohlstand zu nehmen, steht auf der Agenda des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Somit haben die Aufsätze in der Festschrift anlässlich des 65. Geburtstags von Heinz Schaefer einen gemeinsamen Gegenstand: Die gestalterische Aufgabe der angewandten Wirtschaftsforschung im Interesse einer Revitalisierung wirtschaftlicher Dynamik.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben