Forschungsarbeit: Bodenfruchtbarkeit im Agroökosystem

Bodenfruchtbarkeit im Agroökosystem

Schriftenreihe agrarwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 25

Hamburg , 864 Seiten

ISBN 978-3-8300-1538-3 (Print)
ISBN 978-3-339-01538-9 (eBook)

Zum Inhalt

Bodenfruchtbarkeit wurde als Kriterium für die Landbewirtschaftung und als wissenschaftliche Kategorie in Abhängigkeit vom Erkenntnisstand und von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen unterschiedlich definiert und interpretiert. Unumstritten war und ist ihre große Bedeutung für die Kulturpflanzenproduktion und neuerdings auch für den Schutz der Umwelt.
Dieser erweiterten Zielstellung soll unter besonderer Berücksichtigung des Systemaspektes mit einer neuen Begriffsbestimmung entsprochen werden.

Das Anliegen des Fachbuches besteht darin, für die Analyse, Beurteilung und Reproduktion der Bodenfruchtbarkeit im Agroökosystem die wissenschaftlichen Grundlagen zu erarbeiten bzw. zusammenzufügen. Dabei sind die Wechselwirkungen zum Standort, zur Bodenbearbeitung, Fruchtfolge, Düngung und Wildpflanzenregulierung Schwerpunkte. Zur Beurteilung der Bodenfruchtbarkeit wurden aus Parzellenversuchen praxisrelevante Algorithmen, Kennziffern, Nährstoff- und Humusbilanzen abgeleitet.

Schwerpunktmäßig werden wegen der Standort- und Nutzunsspezifität Forschungsergebnisse zur Bodenfruchtbarkeit, zum konventionellen, integrierten und ökologischen Landbau aus dem mitteleuropäischen Raum ausgewertet und durch unveröffentlichte Ergebnisse der Autoren ergänzt.

Das Fachbuch wendet sich an Agrar- und Umweltwissenschaftler, Studierende und Praktiker gleichermaßen. Es soll ihnen eine Anleitung für die Analyse und Gestaltung der Bodenfruchtbarkeit als einem wichtigen Element im Agroökosystem und Kriterium für die Nachhaltigkeit der Landbewirtschaftung sein.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲