Fachbuch: Wie Metaphern Wissen schaffen

Wie Metaphern Wissen schaffen

Die kognitive Metapherntheorie und ihre Anwendung in Modell-Analysen der Diskursbereiche Geistestätigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft und Religion

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 59

Hamburg , 354 Seiten

ISBN 978-3-8300-1182-8 (Print)

Zum Inhalt

Die alltagssprachliche Metapher, von seiten der Kognitiven Linguistik als Ausdruck systematischer Denkstrukturen verstanden, tritt besonders in abstrakten Diskursdomänen in Erscheinung.

Der Autor untersucht die Bereiche Geistestätigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft und Religion in umfangreichen Metaphernstudien, hauptsächlich anhand englischen und deutschen Sprachmaterials. Die kognitive Metapherntheorie Lakoffs und Johnsons wird in ihren Grundzügen diskutiert und mit konkurrierenden Ansätzen verglichen. Die Theorie, als deren Vorläufer Kant, Blumenberg und Weinrich vorgestellt werden, wird in Teilaspekten kritisch revidiert und u.a. um die diachronische Dimension ergänzt. Die zentrale Unidirektionalitätsthese wird in einer Untersuchung zum Metaphernverständnis empirisch überprüft. Das Buch enthält eine dezidierte Handlungsanweisung zur verwendeten Methode der onomasiologisch-kognitiven Metaphernanalyse.

Aus dem Inhaltsverzheichnis

  • Die kognitive Metapherntheorie: Grundzüge, Kritik, Ergänzungen
  • Konkurrierende Ansätze: Substitutions-/Vergleichstheorie, Interaktionstheorie, Pragmatische Reinterpretationstheorie
  • Vorläufer: Kant, Blumenberg, Weinrich
  • Empirische Überprüfung der Unidirektionalitätsthese
  • Kognitive Modelle, Szenarien, Schemata, Alltagstheorien
  • Onomasiologisch-kognitive Metaphernanalysen: Geistestätigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft, Religion

Zum Autor

Prof. Dr. Olaf Jäkel, Jahrgang 1961, ist seit 2002 Professor für Anglistik/Linguistik an der Universität Flensburg. Zahlreiche englischsprachige Fachartikel, insbesondere zu kognitiv-linguistischen, lexikologischen und semantischen Fragestellungen. Buchveröffentlichungen u.a.: Metaphern in abstrakten Diskurs-Domänen (1997), Sokratisches Textgespräch (2001).

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲