Doktorarbeit: IT-Investitionen

IT-Investitionen

Investitionstheoretische Behandlung von Unsicherheit

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 145

Hamburg 2003, 380 Seiten
ISBN 978-3-8300-1086-9 (Print)

Betriebswirtschaftslehre, Discounted Cashflow, Informationstechnologie, Investitionstheorie, Portfoliotheorie, Realoptionen, Wirtschaftsinformatik

Zum Inhalt

Die Bedeutung des Einsatzes von Informationstechnologie (IT) in Banken, Industrie und Handel ist erheblich und nahm in der Vergangenheit deutlich zu, weshalb die Frage der adäquaten Bewertung von IT-Investitionen wieder in den Mittelpunkt des Interesses von Wissenschaft und Praxis rückt.

In diesem Kontext arbeitet der Autor wesentliche Entscheidungsprobleme bei Investitionen in Informationstechnologie unter besonderer Berücksichtigung von Unsicherheiten und Handlungsspielräumen heraus und stellt investitionstheoretisch valide Bewertungsmodelle auf.

In diesen Modellen werden die Ideen der neueren Verfahren aufgegriffen, aber gleichzeitig wird auch gezeigt, inwieweit sich die traditionellen Investitionsbewertungsverfahren adaptieren lassen. Es werden theoretisch fundierte und praktisch handhabbare Hilfestellungen für die Bewertung von IT-Investitionen entwickelt, wobei zunächst das einzelne IT-Projekt bzw. Investitionsvorhaben im Mittelpunkt der Untersuchung steht. Es werden jedoch auch die Fragestellungen adressiert, die gerade durch Zusammenwirken mehrerer IT-Projekte und in Betrieb befindlicher Systeme im IT-Portfolio entstehen. Darüber hinaus werden auch praktische Legitimationen der Anwendung investitionstheoretischer Verfahren aufgezeigt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben