Dissertation: Wechselwirkungen von Kosten- und Resilienzmanagement im Kontext produktorientierter Entscheidungen

Wechselwirkungen von Kosten- und Resilienzmanagement im Kontext produktorientierter Entscheidungen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 524

Hamburg 2020, 212 Seiten
ISBN 978-3-339-11652-9 (Print), ISBN 978-3-339-11653-6 (eBook)

Controllinginstrumente, Entscheidungsunterstützung, Industrieunternehmen, Kostenmanagement, Leitfadengestützte Interviews, Organisationale Resilienz, Qualitative Forschung, Resilienzmanagement, Unternehmenskrise

Zum Inhalt

deutsch | english

Die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind gekennzeichnet durch eine zunehmende Häufigkeit an unvorhergesehenen Ereignissen, welche das Potenzial haben, den Fortbestand eines Unternehmens zu gefährden. Um mit derartigen Ereignissen konstruktiv umgehen zu können, wird Widerstandskraft benötigt, welche als Resilienz bezeichnet wird. Gleichzeitig streben Unternehmen zur Verteidigung und Erreichung einer wettbewerbsfähigen Kostenposition nach Effizienz. In diesem Zusammenhang kommt dem Kostenmanagement eine besondere Bedeutung zu.

Ziel der Untersuchung ist es, produktorientierte Entscheidungen durch die integrierte Betrachtung von Kosten und Resilienz zu fundieren, sodass im turbulenten Umfeld nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielt werden. Hierzu werden leitfadengestützte Interviews mit Vertreten aus den Bereichen Produktmanagement, Controlling, Produktion, Business Continuity Management, Unternehmenssicherheit sowie der Geschäftsführung geführt.

Im ersten Auswertungsschritt werden Maßnahmen des Kosten- und Resilienzmanagement sowie Einflussfaktoren identifiziert. Im darauf folgenden zweiten Auswertungsschritt erfolgt die Bestimmung der Wechselwirkungen zwischen den Maßnahmen. Es werden 51 Beziehungen untersucht, wobei zwischen Konsens, Konflikt, Unentschieden und Neutralität unterschieden wird. Die identifizierten Konflikte zwischen den kosten- und resilienzorientierten Zielsetzungen zeigen die Notwendigkeit von unternehmerischen Abwägungen und Entscheidungen auf. In diesem Zusammenhang wird ein Instrument zur Bewertung von Kosten und Resilienz während der Produktentwicklung entwickelt. Darauf folgt die Erprobung bei einem Automobilzulieferer.

Link des Autors

www.redility.com

    

Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben