Forschungsarbeit: Der rhetorische Diskurs bei der Methodenlehre des islamischen Rechts

Der rhetorische Diskurs bei der Methodenlehre des islamischen Rechts

Wissenschaft der Bedeutungen. Eine vergleichende Studie zwischen der arabischen Rhetorik und der neuen Methodenlehre des islamischen Rechts

ﻧﻮﺮ ﺍﻠﺤﻜﻤﺔ Nur al-hikma
Licht der Weisheit. Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Islamwissenschaft
, Band 14

Hamburg 2020, 218 Seiten
ISBN 978-3-339-11604-8 (Print), ISBN 978-3-339-11605-5 (eBook)

al-ʾĀḫūnds Schule, Arabische Rhetorik, as-Sakkākīs Schule, Assertion, Einforderung, Geschichte der arabischen Rhetorik, Geschichte von ʿilm al-ʾuṣūl, Islamische Rechtsmethodologie, Islamisches Recht, Islamwissenschaft, Literaturkritik, Methodenlehre, Methodenlehre des islamischen Rechts, Rechtsgeschichte, Rechtsmethodologie, Rhetorik, Syntax, Wissenschaft der Bedeutungen, Wissenschaftsgeschichte

Zum Inhalt

Dieses Werk ist eine vergleichende Studie zwischen der berühmtesten Schule der arabischen Rhetorik „ʿilm al-balāġah“ und der berühmtesten Schule der modernen Methodenlehre des islamischen Rechts „ʿilm ʾuṣūl al-fiqh“ in einem gemeinsamen Forschungsthema: Wissenschaft der Bedeutungen „ʿilm al-maʿānī“. Die zwei größten Abteilungen dieser Wissenschaft sind: Einforderung „aṭ-ṭalab“ und Assertion „al-ḫabar“.

Einerseits zeigt die Forschung, inwieweit die Rhetorik von den Theorien der Methodenlehre beeinflusst wurde und andererseits, die Entwicklung der sprachlich-rhetorischen Forschung bei der modernen Schule der Methodenlehre.

Es wurden einige wichtige Fragestellungen in der Einleitung erörtert:

  • Definition von ʿilm al-balāġah und ʿilm al-ʾuṣūl
  • Gegenstand und Zweck von ʿilm al-balāġah und ʿilm al-ʾuṣūl
  • Die geeignete Methode zum Studium der Rhetorik-Geschichte und der Rechtsmethodologie-Geschichte
  • Die vorgeschlagenen Bezeichnungen für die islamischen Rechtsschulen

Außerdem wurde ein kurzer Überblick über die Geschichte der beiden Wissenschaften ʿilm al-balāġah und ʿilm al-ʾuṣūl gegeben, basierend auf der im Studium der Geschichte der Wissenschaften vorgeschlagenen Methode. Es wurden die wichtigsten Schulen, darunter die as-Sakkākīs Schule in Bezug auf ʿilm al-balāġah und die ʾĀyat ʾAllāh al-Āḫūnds Schule in Bezug auf ʿilm al-ʾuṣūl, erforscht.

Die wichtigen Themen von „ʿilm al-maʿānī“ wurden erst bei as-Sakkākī und seiner Schule veranschaulicht. Ebenfalls wurden die Anfänge der Themen vor as-Sakkākī in den Werken der Literatur, der Literaturkritik, der Syntax und der Rhetorik nachgegangen und es wurde versucht zu neuen Ergebnissen zur Bestimmung der Quellen und Grundlagen der Themen zu gelangen.

Anschließend wurden diese Themen bei al-Āḫūnd und seiner Schule ausgeführt. Erwähnenswert sind hierbei die Schaffung und Entwicklung neuer Erklärungen für einige Begriffe der Rhetorik und der Syntax.

Kontakt



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben