: Heilwasser-Trinkkuren bei gastroenterologischen Erkrankungen

Heilwasser-Trinkkuren bei gastroenterologischen Erkrankungen

Forschung und Praxis in Rußland

Rezension

[…] Dem sehr lesenswerten Buch sollte innerhalb der deutschen Kurortmedizin Beachtung geschenkt werden. Die wenigen Forschungsinstitute werden die vorgelegten Ergebnisse dankbar aufgreifen und sich hoffentlich zu weiteren Untersuchungen stimulieren lassen. […] Da der Autor […] sehr detaillierte Verordnungsvorschläge für Trinkkuren bei gastroenterologischen Krankheitsbildern macht, ist das Buch auch für Badeärzte, die entsprechende Trinkkuren verordnen, eine empfehlenswerte Lektüre.
PhysRehabKurMed, 6/1996

Zum Inhalt

Heilwasser-Trinkkuren bei gastroenterologischen Erkrankungen werden in Russland in weitaus größerem Umfange durchgeführt als in den mitteleuropäischen Ländern. Dementsprechend wurden auch die wissenschaftlichen Grundlagen dieser Therapie eingehend bearbeitet. Dies gilt insbesondere für die therapeutische Beeinflussung der neuroendokrinen Steuerungssysteme des Gastrointestinaltraktes.

Die Ergebnisse werden hier erstmals in deutscher Sprache zusammengestellt. Die moderne Balneologie, die die therapeutischen Wirkungen in erster Linie auf adaptive Langzeit-Reaktionen zurückführt, wurde in Russland schon vor Jahrzehnten in ähnlicher Weise entwickelt. Die Trinkkurverordnungen werden unter Berücksichtigung der patho-physiologischen Abläufe detailliert abgeleitet, auch andere Heilwasseranwendungen bei gastroenterologischen Erkrankungen werden praxisbezogen dargestellt.

Das Buch dürfte einen wesentlichen Beitrag zur Wiederbelebung einer zu Unrecht vernachlässigten Behandlungsform am Kurort und in der häuslichen Praxis leisten.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲