Forschungsarbeit: Kollektive Verlaufskurve und individuelles Erleiden

Kollektive Verlaufskurve und individuelles Erleiden

IMAGO VITAE – Schriften zur Biographieforschung, Band 16

Hamburg 2018, 186 Seiten
ISBN 978-3-8300-9520-0 (Print & eBook)

Biografieforschung, Biografische Erschütterungen, Erleidensprozesse, Individuelle Verlaufskurve, Kollektive Verlaufskurve, Mikrosoziologie, Prozesse der Fremdbestimmung, Veränderungsdynamiken

Zum Inhalt

Kollektive Verlaufskurve und individuelles Erleiden gehören zu den großen Prozessstrukturen, die dem intentionalen Handeln nur sehr begrenzt oder gar nicht zugänglich sind, weil sie der Fremdbestimmung unterliegen und auf die der davon Betroffene lediglich reagieren, diese aber, einmal in Gang gesetzt, in ihrem Verlauf nicht ohne professionelle Hilfe erfolgreich bearbeiten und ihr entkommen kann. Welche Mechanismen in diesem Erlebenskontext ihre Wirkung entwickeln und wie sie sich in der Lebensgeschichte einzelner Akteure aus dem Hochschulmilieu vor dem Hintergrund der dynamischen Veränderungsprozesse, die die deutsch-deutsche Wiedervereinigung zur Folge hatte, niederschlagen, arbeitet Hans-Jürgen Glinka in dem hier vorliegenden Forschungs- und Erkenntnisprozess sukzessive heraus.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben