Dissertation: Vorstandsvergütung in Deutschland

Vorstandsvergütung in Deutschland

Eine empirische Untersuchung von Ausgestaltung und Determinanten unter Berücksichtigung ökonomischer, machtpolitischer und sozialpsychologischer Einflüsse

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 436

Hamburg 2015, 380 Seiten
ISBN 978-3-8300-8594-2 (Print & eBook)

Aufsichtsratsvorsitzender, Corporate Governance, Demographische Charakteristika, Festlegungsprozess, HDAX, Reziprozität, Vergütungsdeterminanten, Vergütungsstruktur, VorstAG, Vorstandsvergütung, Vorstandsvorsitzender, VorstOG

Zum Inhalt

Die Vergütung von Vorständen börsennotierter Unternehmen stellt in der wissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion ein vielbeachtetes Phänomen dar. In seiner Studie widmet sich Florian Uepping der Vergütungspraxis im HDAX und leitet Determinanten der Höhe und Zusammensetzung der Vorstandsvergütung ab. Durch die Berücksichtigung personenspezifischer Charakteristika von Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden wird der Festlegungsprozess der Vergütung verhaltenswissenschaftlich abgebildet. Die Untersuchung stellt einen integrativen Erklärungsansatz dar, der aus praktischer Sicht Implikationen und Anknüpfungspunkte für die Corporate Governance-Diskussion bietet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben