Forschungsarbeit: Prozessoptimierung – Transfer des Lean Managements in das Gesundheitswesen

Prozessoptimierung – Transfer des Lean Managements in das Gesundheitswesen

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie, Band 42

Hamburg , 106 Seiten

ISBN 978-3-8300-8414-3 (Print)
ISBN 978-3-339-08414-9 (eBook)

Zum Inhalt

Das Gesundheitswesen als größter Arbeitgeber Deutschlands sieht sich u. a. aufgrund des demographischen Wandels zunehmend mit Herausforderungen konfrontiert. Hierzu zählen beispielsweise die Notwendigkeit von Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen. Im Hinblick auf die strukturellen Veränderungen innerhalb des deutschen Gesundheitswesens muss zukünftig mit weniger mehr erreicht werden. Die Autorin untersucht deshalb die Übertragungsfähigkeit eines im Gesundheitswesen bislang nur wenig verbreiteten Managementansatzes – der Philosophie des Lean Managements.

Das vorliegende Werk zeigt auf, dass ein Transfer von Methoden, deren Ursprung in der Automobilindustrie liegt, in Unternehmen des Gesundheitswesens erfolgreich stattfinden kann. Idee ist somit, die Prinzipien zweier ausgewählter Techniken, die bislang primär in der Fertigung von Industriebetrieben eingesetzt werden, praxisnah in das Gesundheitswesen zu übertragen. Um diesen Transfer darzustellen wird eine größere Physiotherapiepraxis mit krankender Ablauforganisation vorgestellt. Im Zuge dessen wird jeweils im direkten Vergleich mit einem Anwendungsbeispiel aus der Industrie dazu übergegangen, eine Taktzeit in der Physiotherapiepraxis einzuführen sowie eine Rüstzeitverkürzung zu erreichen. Ziel ist es, eine nachhaltige und kontinuierliche Prozessverbesserung zu etablieren. Im Anschluss daran werden Handlungsempfehlungen für weitere Problemfelder innerhalb der vorgestellten Praxis gegeben. Zur Sicherstellung des langfristigen Erfolges der Prozessverbesserungen wird ein anwenderbezogenes Konzept zur aktiven Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) entwickelt und zugleich visualisiert.

Im Ergebnis lässt sich feststellen, dass der Transfer von Lean Management in Unternehmen des Gesundheitswesens durch das Herstellen von Analogien möglich ist. Es kann eine Verbesserung der Abläufe hin zu fließenden Prozessen, eine wesentlich bessere Auslastung der Ressourcen und damit letztlich eine Effizienzsteigerung unter Berücksichtigung der Kosten erzielt werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.