Doktorarbeit: Die multidimensionale Motivationsstruktur konsumentenseitiger Boykottpartizipation

Die multidimensionale Motivationsstruktur konsumentenseitiger Boykottpartizipation

Strategisches Management, Band 119

Hamburg 2011, 346 Seiten
ISBN 978-3-8300-5919-6 (Print), ISBN 978-3-339-05919-2 (eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Konsumentenboykott, Konsumentenboykottpartizipaton, Konsumentenverhalten, Management, Marketing, Strategisches Management

Zum Inhalt

Mit Blick auf eine zunehmende Thematisierung konsumentenseitiger Boykotte in Gesellschaft, Wissenschaft und Praxis zielt die Untersuchung darauf ab, in welchem Umfang die Forschungskonzeption Konsumentenboykottpartizipation auf ein systematisches vermeidungsorientiertes Konsumentenboykottmanagement aus Marketingsicht transferiert werden kann, um zu dessen Effizienzoptimierung beizutragen. Insbesondere im Bereich sozial und verantwortungsvoll sensibler Thematiken und entsprechenden Unternehmensverhaltens besitzt die Kenntnis derjenigen Stellhebel, die für das Zustandekommen konsumentenseitiger Boykottpartizipation relevant werden können, eine hohe ökonomische Bedeutung, nicht nur im Rahmen aktueller Boykotttendenzen, sondern auch in Hinblick darauf, in der Zukunft potenzielles Boykottziel zu sein. Auf Basis einer empirischen Studie untersucht Barbara Seegebarth das konsumentenseitige Boykottpartizipationsverhalten mit dem Ziel der Identifikation relevanter Einflussfaktoren und Gruppendifferenzen anhand des Moderators Involvement sowie der Erarbeitung einer Typologie unterschiedlicher Boykottpartizipienten. Darauf aufbauend leitet sie Implikationen für die Marktbearbeitung der Zielgruppe ab. Das Buch wendet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Marktforschung und Konsumentenverhalten sowie an die unternehmerische Praxis.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben